Security Operations

Arctic Wolf wächst mit dem Channel

30. August 2022, 13:00 Uhr | Elke v. Rekowski | Kommentar(e)
Tim Berndt  von Arctic Wolf
Tim Berndt ist Sales Manager DACH bei Arctic Wolf.
© Arctic Wolf

Rund ein Jahr nach dem Start in der DACH-Region verzeichnet der Security Operations-Spezialist Arctic Wolf ein hohes Wachstum in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Eine Entwicklung, die auch durch die Channel-Partner getragen wird.

Im Juni 2021 hatte Arctic Wolf seine Geschäftstätigkeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgenommen. Nun zeigt sich das Unternehmen sehr zufrieden mit dem starken Wachstum in der Region. Es werde nicht zuletzt durch Resale-Partner wie Medocino Hamburg GmbH, DextraData GmbH und Sysmind Service- und Vertriebsgesellschaft mbH vorangetrieben, heißt es. Den Erfolg seines Partnerprogramms führt Arctic Wolf auf eine Verdoppelung der Investitionen in den DACH-Märkten, den Ausbau der personellen Ressourcen sowie die enge Zusammenarbeit mit Partnern und die Eröffnung des ersten europäischen Security Operations Center (SOC) des Unternehmens in Frankfurt am Main zurück.

Zu den Lösungen des Unternehmens zählen Managed Detection and Response (MDR), Managed Risk, Cloud Detection and Response und Managed Security Awareness.

 „Nach unserem Marktstart in der EMEA-Region vor gut einem Jahr konnten wir zahlreiche Kontakte knüpfen und ein florierendes Channel-Go-to-Market-Programm aufbauen und deutschen Unternehmen und Institutionen unterschiedlicher Größe und Branche entsprechende Sicherheitsprogramme anbieten“, sagt Tim Berndt, Sales Manager DACH bei Arctic Wolf. So konnte das Unternehmen eigenen Angaben zufolge vor Kurzem neue Kunden aus dem Gesundheitswesen, der Fertigung, dem Einzelhandel sowie der Technologiebranche gewinnen.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ICT-CHANNEL

IT-Security

Security-Software

Matchmaker+