Sicherheits-Appliances

Check Point erweitert Reihe UTM-1 Total Security

9. Juli 2008, 11:18 Uhr | Bernd Reder
Das Unified-Threat-Management-System UTM-1 Total Security 1070 von Check Point hat einen Firewall-Durchsatz von 1,8 GBit/s.

Um zwei Modelle hat Check Point die Serie der Sicherheits-Appliances UTM-1 Total Security ergänzt. Das System 1070 kommt auf einen Firewall-Durchsatz von 1800 MBit/s, das System 2070 auf 2800 MBit/s.

Im April hat Check Point die Unified-Threat-Management-Systeme der Reihe UTM-1 Total Security vorgestellt. Knapp zwei Monate später folgen die ersten Ergänzungen der Produktlinie.

Die Geräte kombinieren alle wesentlichen Sicherheitsfunktionen auf einer Plattform. Dazu gehören Schutz vor Viren, Spam, Malware aller Art, ein Web-Content-Filter, eine Firewall, Intrusion-Prevention und Unterstützung von virtuellen privaten Netzen (VPN).

Mit UTM-1 Total Security 1070 und 2070 kommen zu den bereits vorhandenen drei Systemen zwei weitere hinzu. Die zwei »Neuen« erweitern die Produktpalette im mittleren und oberen Bereich.

Technische Daten

Das 1070-Modell hat einen Firewall-Durchsatz von 1,8 GBit/s; bei VPNs erreicht es 250 MBit/s und unterstützt mehr als eine Millionen Concurrent Sessions.

Die Firewall des UTM-1 Total Security 2070 kommt auf 2,8 GBit/s. Der VPN-Durchsatz beträgt 280 MBit/s. Ebenso wie das kleinere Modell unterstützt das 2070 bis zu 256 VLANs und 1,1 Millionen VPN-Sitzungen.

Ein Unterschied zwischen beiden Systemen: das 1070 hat sechs Gigabit-Ethernet-Ports, das 2070 verfügt über acht. Das Gehäuse der zwei Geräte ist eine Höheneinheit hoch.

Andere UTM-1-Systeme

Unter dem 1070 und 2070 angesiedelt sind das UTM-1 570 und 270. Die 270-Appliance kommt auf einen Firewall-Durchsatz von 400 MBit/s und bei VPNs von 100 MBit/s, die entsprechenden Werte für das Modell 570 liegen bei 1,1 GBit/s beziehungsweise 250 MBit/s.

Das Spitzenmodell der UTM-1-Serie, das 3070, kann mit 4,5 GBit/s in puncto Firewall-Kapazität aufwarten. Beim VPN-Durchsatz sind es 1,1 GBit/s.

Der Preis für die UTM-1-Reihe beginnt bei 4800 Dollar. Angaben dazu, was die beiden neuen Modelle kosten, machte Check Point nicht.


Das könnte Sie auch interessieren

Matchmaker+