Schwerpunkte

Freitag löst Darmon ab

Check Point‘s neuer Vice President für den EMEA-Vertrieb

05. Mai 2021, 16:57 Uhr   |  Selina Doulah | Kommentar(e)

Check Point‘s neuer Vice President für den EMEA-Vertrieb
© Check Point

Thorsten Freitag, VP of Sales in EMEA bei Check Point

Thorsten Freitag wird den Bereich vom Security-Anbieter in über 50 europäischen Ländern leiten und löst damit Bruno Darmon ab, der eine neue Position erhalten wird.

Check Point hat Thorsten Freitag zum neuen Vice President (VP) of Sales in EMEA ernannt. Er soll in dieser Position das Wachstum des Unternehmens auf dem Kontinent leiten. Freitag kam bereits 2020 als VP Sales für Europa zu Check Point und hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in leitenden Positionen in den Bereichen Produkt, Operations und Vertrieb. Vor der neuen Stelle bei Check Point war Freitag als Senior Vice President bei F5 Networks, Executive Vice President bei Infoblox und davor als CEO bei Valesco Industries und Claroty tätig.

In seiner neuen Rolle als VP EMEA wird Freitag an Dan Yerushalmi, Chief Customer Officer (COO) bei Check Point, berichten. Er löst Bruno Darmon ab, der nach 15 Jahren als EMEA Sales VP in eine neue strategische Position innerhalb der globalen Vertriebsorganisation des Unternehmens wechselt. Welche diese sein wird, ist bisher nicht offiziell bekannt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Check Point

IT-Security

Security-Service