Schwerpunkte

Vertriebsausbau

Cybereason verstärkt sich mit Frank Kölmel

21. April 2020, 11:12 Uhr   |  Daniel Dubsky | Kommentar(e)

Cybereason verstärkt sich mit Frank Kölmel
© Cybereason

Frank Kölmel, Vice President Central Europe bei Cybereason

Der Sicherheitsspezialist will in der DACH-Region wachsen und hat daher das lokale Team verstärkt. Als Vice President Central Europe kommt mit Frank Kölmel ein erfahrener Security- und Vertriebsexperte an Bord.

Weil die Nachfrage nach seinen Lösungen für Endpoint-Schutz und EDR steigt, konnte der Sicherheitsspezialist Cybereason seinen Umsatz in der DACH-Region in den vergangenen zwölf Monaten verdoppeln. Nun kommt mit Frank Kölmel ein erfahrener Security- und Vertriebsexperte an Bord, der diesen Kurs fortsetzen soll. Er baute bereits das lokale Sales- und Technikteam aus und will nun das Partnernetzwerk und die Kundenbasis weiter vergrößern.

Kölmel arbeitete zuletzt bei Palo Alto Networks, wo er die DACH-Region leitete und zu Rekordwachstum führte. Davor baute er die Geschäfte von FireEye in Zentral- und Osteuropa mit auf, und auch für Brocade, Infoblox und Lucent war er schon tätig. Insgesamt bringt Kölmel mehr als 25 Jahre Erfahrung mit zu Cybereason.

»Herrn Kölmel ist es vielfach gelungen, erfolgreiche Vertriebsteams und ein umfassendes Partner-Ökosystem innerhalb von Europa aufzubauen«, sagt EMEA-Chef Andy Phillpott. »Diese Tatsache zieht sich wie ein roter Faden durch seine ausgesprochen erfolgreiche Karriere.« Kölmel selbst hat sich als Ziel gesteckt, »die Markenbekanntheit von Cybereason in der DACH-Region weiter zu steigern. Eine Aufgabe, der ich mich mit sehr viel Engagement widme.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Cybereason

ITK-Köpfe

IT-Security