Gewappnet vor Lieferketten-Angriff

Datto setzt auf SaaS Defense

14. Oktober 2021, 16:20 Uhr | Martin Fryba | Kommentar(e)
Datto-CEO Tim Weller im Gespräch mit Partnern
Datto-CEO Tim Weller (Mitte), vereint mit MSPs, die seine Security-Mission teilen

Cyberattacken gegen RMM-Systeme bleiben aktuell die größte Bedrohung für MSPs und deren Kunden. Datto hat nun seine Plattform mit SaaS Defense gehärtet. Ein „echter Game-Changer“, besser als Lösungen anderer Hersteller, beteuert ein Kronzeuge von Datto.

Spektakuläre Hackerangriffe mit Domioeffekten über MSP-Pattformen von Solarwinds und Kaseya werden nicht die letzten ihrer Art sein. IT-Dienstleister, die mit einem RMM- oder PSA-System Hunderte von Kunden-ITs bedienen, sind potenziell hochgefährdet. Attacken auf Lieferketten seien der „nächste große Trend“, heißt es im jüngsten Cyberreport des Industrieversicherers AGCS, einer Tochter der Allianz. Datto hat darauf reagiert, Anfang des Jahres den israelischen Security-Spezialisten Bitdam gekauft und nun SaaS Defense für seine cloudbasierte MSP-Plattform vorgestellt.

Nicht nur E-Mails mit gefährlichem Spam würden  gefiltert, sondern das gesamte Microsoft 365-Portfolio geschützt, so Datto-Chef Tim Weller. SaaS Defense sei wirkungsvoll, einfach zu bedienen und komme ohne zusätzliche Mitarbeiter oder „tiefgreifende“ Sicherheitsschulungen aus. Ein „echter Game-Changer“, beteuerte Datto-Partner Charles Love vom MSP Showtech aus Tampa/Florida auf der DattoCon, wo SaaS Defense live vorgestellt wurde. Love liebt SaaS Defense, weil die Applikation genau das tue, wonach er lange gesucht habe: schnell und eindeutig zeigen, warum eine Bedrohung als solche eingestuft werde. Mit SaaS Defense gewinne man ein besseres Verständnis der Bedrohung, „als es die anderen Lösungen auf dem Markt können“.

AGCS zufolge nehmen nicht nur die Höhen von Lösegeldforderungen bei Ransomware-Angriffen erheblich zu (bis zu 50 Millionen Dollar). Vor allem der Aufwand für die Wiederherstellung verschlüsselter Systeme würde langwieriger und teurer. Sie hätten sich binnen Jahresfrist im Durchschnitt auf 1,85 Millionen mehr als verdoppelt.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

Datto

Managed Services

Anbieterkompass