Schwerpunkte

Sicheres Homeoffice

Eset startet Aktion für Firmen und Mitarbeiter

01. April 2020, 11:25 Uhr   |  Elke v. Rekowski | Kommentar(e)

Eset startet Aktion für Firmen und Mitarbeiter
© Eset

Thomas Uhlemann, IT-Security-Experte bei Eset

Mit einer Aktion will Eset Unternehmen nun dabei unterstützen, die Arbeit im Home Office produktiv und sicher zu gestalten und bietet dazu kostenlos Ratgeber, Videos und Checklisten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer an.

Die Corona-Pandemie verändert auch die Arbeitswelt. Laut einer Umfrage des Digitalverbandes Bitkom ist derzeit jeder Zweite (49 Prozent) ganz oder zumindest teilweise im Home Office tätig. 18 Prozent dieser Mitarbeiter durften vor dem Ausbruch von Covid-19 gar nicht in den heimischen vier Wänden arbeiten. Nun müssen auch diese Unternehmen umdenken und dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter auch von zuhause aus sicher und produktiv arbeiten können. Mit seiner Informationskampagne will der IT-Security-Hersteller Eset die Unternehmen und ihre Mitarbeiter bei dieser Aufgabe unterstützen.

»Die aktuelle Situation stellt viele Unternehmen zum Teil vor massive Herausforderungen. Von heute auf morgen muss eine Grundlage für Home-Office geschaffen werden«, sagt Eset-Security-Experte Thomas Uhlemann. Als globales Unternehmen wolle Eset mit dieser Informationskampagne sein Know-how weitergeben und Firmen Lösungsansätze aufzeigen, damit ihre IT die neuen Anforderungen als Ergebnis der Corona-Pandemie sicher und effizient bewältigen könne.

Für Unternehmen ist es oft mehr als schwierig, ihre Mitarbeiter innerhalb von so kurzer Zeit ins Home Office zu schicken und gleichzeitig die Produktivität aufrecht zu erhalten. Vor allem kleinere Firmen sind nach Einschätzung von Uhlemann mit dieser Situation häufig überfordert und suchen händeringend nach Lösungsansätzen. Gerade ihnen fehle die Erfahrung und dementsprechend ein Notfallplan für einen Ausnahmezustand wie die Corona-Krise.

Dreiteilige Ratgeber-Serie

In einer dreiteiligen Artikelserie gibt der Hersteller Tipps, was für Unternehmen ab sofort zu tun ist. Im ersten Teil der Serie dreht sich alles um organisatorische Fragen. In einer Checkliste erfahren Unternehmen, welche Grundlagen geschaffen werden müssen, damit weitere Schritte überhaupt möglich sind. Die beiden nächsten Beiträge sollen in Kürze veröffentlicht werden. Sie behandeln die technischen Möglichkeiten für Unternehmen, ihre IT in der aktuellen Situation zu optimieren und sicher zu machen. Unter anderem wird es dabei um den Einsatz von Verschlüsselung, VPN, Multifaktor-Authentifizierung, Antimalware-Lösungen oder Monitoring gehen. Teil eins und Teil zwei der Ratgeberserie sind ab sofort online verfügbar.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Eset