Homeoffice-Nutzung

Firewall schützt kleine Teams

13. Juli 2022, 19:38 Uhr | Folker Lück | Kommentar(e)
Intra2net Hardware
Intra2net Hardware-Produktfamilie
© Intra2net

Der Security-Spezialist Intra2net erweitert sein Firewall-Portfolio um eine kompakte Hardware-Plattform, die für Netzwerke mit bis zu zehn Arbeitsplätzen ausgelegt ist.

Die Firewall-Durchsatzrate der neuen Intra2net Appliance Micro liegt bei 900 Mbit/s. Bei VPN-Verbindungen werden 150 Mbit/s erreicht, als HTTP-Proxy mit Antivirus-Scan 50 MBit/s. Die Appliance unterstützt darüber hinaus AES-256-Bit-Hardware-Beschleunigung. Vier Gigabit-Ethernet-Schnittstellen ermöglichen eine einfache Anbindung von Gästenetz, WLAN-Access-Points oder VoIP-Telefonen. Als Datenspeicher dient eine 32 Gigabyte SSD. Die Abmessungen der in Deutschland gefertigten Appliance betragen 250 x 44,5 x 183 mm. Mit einer Leistungsaufnahme von sieben Watt arbeitet das Gerät energieeffizient. Mit der schlanken Appliance im Desktop-Format vervollständigt Intra2net sein Produktportfolio nach unten.

Vorinstallierte Softwarepakete

Die auf der Appliance vorinstallierten Software-Pakete können per Lizenzkey aktiviert werden. Intra2net Network Security ist als Basisschutz mit Internetzugang, Firewall und VPN ausgelegt. Die UTM-Lösung Intra2net Security Gateway bietet zusätzlich Mail und Web Security inklusive Spamfilter, Antivirus und Zugangskontrolle für den Internetzugriff.

Die neue Intra2net Appliance Micro ist ab sofort verfügbar und kostet 290 Euro (brutto) inklusive 24 Monate Gewährleistung. Optional ist eine Next-Business-Day Garantieweiterung für 36 oder 60 Monate erhältlich. Lizenz-Keys für die auf der Appliance vorinstallierten Softwarepakete sind separat verfügbar. Die Preise starten bei 190 Euro für Intra2net Network Security, inklusive Software-Wartung für zwölf Monate.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Intra2net

IT-Security

Security-Hardware

Matchmaker+