Schwerpunkte

Neue Kollegen, neue Struktur

Fortinet vergrößert Channel-Team

18. Juni 2020, 10:25 Uhr   |  Daniel Dubsky | Kommentar(e)

Fortinet vergrößert Channel-Team
© Fortinet

Tom Nemitz, Channel Manager für Distribution, SMB und Regional Partners bei Fortinet

Fortinet hat sein Channel-Team ausgebaut und umstrukturiert, um Distributoren und Partner zielgerichteter betreuen zu können.

Mit einer Erweiterung und Neuaufstellung seines Channel-Teams will Fortinet die Betreuung seiner Partner verbessern. So gibt es künftig mehr regionale Ansprechpartner und mit Tom Nemitz einen Channel Manager für Distribution, SMB und Regional Partners, der sich um Distributoren und Reseller kümmern sowie die Akquise und Ausbildung neuer Reseller vorantreiben soll. Nemitz ist bereits seit Anfang 2013 ein wichtiger Teil des Channel-Teams von Fortinet und ein erfahrener Sicherheitsexperte, der auch schon bei Dr. Solomon’s, McAfee und Wick Hill dazu beitrug, Security-Hersteller im deutschen Channel zu etablieren.

Dazu gibt es drei Neuzugänge, womit das Channel-Team bei Fortinet auf nun 15 Mitarbeiter anwächst. Mit Felix Zimmerbeutel kommt ein routinierter Channel Account Manager für die Partner in der Region Nord-Nord/Ost an Bord, der 15 Jahre Erfahrung im Security-Markt mitbringt und durch langjährige Tätigkeiten bei Cancom, Fritz & Macziol sowie Computacenter die Systemhauslandschaft bestens kennt. Unterstützung erhält er in der Region von Sascha Kreft, der von Nuvias kommt. Für den süddeutschen Raum ist künftig Marco Iaconiello als SMB und Channel Manager Süd zuständig, der aus seiner Zeit beim TÜV Süd umfangreiche Projekterfahrung besitzt und auch schon für Arrow ECS, Symantec und Cisco arbeitete.

Neuzugänge im Channel-Team von Fortinet
© Fortinet

Felix Zimmerbeutel, Sascha Kreft, Marco Iaconiello und Bettina Tornow verstärken das Channel-Team von Fortinet

Bereits im vergangenen Dezember stieß zudem Bettina Tornow zum Channel-Team, um als Cloud Business Development Manager gezielt das Cloud- und Managed-Services-Geschäft der Partner voranzubringen.

»Mit der neuen Struktur und Erweiterung unseres Channel-Teams schärfen wir den regionalen Fokus, um unsere KMU-Lösungen im Fachhandel ganz oben zu positionieren. Damit unterstreichen wir, wie wichtig dieses Marktsegment für uns ist«, erklärt Tommy Grosche, Senior Director Channel Germany bei Fortinet.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Fortinet

IT-Security