Radar Cyber Security auf der it-sa

Hilfe bei SOC-Aufbau und -Betrieb

26. Oktober 2022, 11:54 Uhr | Wilhelm Greiner
Materna Radar Cyber Security Services
© Materna

Materna stellt zusammen mit seiner neuen Tochter Radar Cyber Security dessen Portfolio auf der it-sa vor (Halle 7A, Stand 612).

Das Dortmunder IT-Beratungshaus Materna hat im September per Akquisition des Wiener MDR-Spezialisten (Managed Detection and Response) Radar Cyber Security sein Portfolio um Kompetenz rund um die Themen Risikoerkennung, SOC-Aufbau und Betrieb (Security Operations Center, Sicherheitsleitstelle) sowie Managed Security Services (MSS) ergänzt. Damit, so Materna, biete man nun holistische Cybersecurity von der Beratung über Design und Engineering bis zum Betrieb als Managed Service. 

Für den Aufbau belastbarer Cyberresilienz sind durchgängige Lösungen und Experten-Know-how gefragt, so Materna. Die Errichtung eines SOCs zum Schutz von IT und OT einer Organisation sei eine wirksame und für Kritis-Betreiber sogar bindende Sicherheitsmaßnahme. Aufbauend auf der eigenen SOC-Plattform „Made in Europe“ biete Materna gemeinsam mit Radar einem Anwenderunternehmen die notwendige SOC-Ausstattung und das Expertenwissen für die schnelle Echtzeiterkennung, -analyse und -bearbeitung von Sicherheitsvorfällen sowie für deren Prävention. Dies helfe zugleich bei der Einhaltung von Compliance-Vorgaben.

Radars – oder nun Maternas – Cybersecurity-Plattform umfasst Technologien und Tools für die Risikoerkennung und die Reaktion auf Vorfälle (Incident Response). Über die reine SOC-Ausstattung hinaus offerieren Materna und Radar auch Dienstleistungen für SOC as a Service.

Dabei, so Materna, bediene man die drei Säulen Professional Services (Consulting), Cybersecurity Engineering und Managed Services (also den laufenden Betrieb). Die Professional Services beinhalten Leistungen rund um die Informationssicherheit (darunter Einführung, Migration und Überarbeitung eines ISMS, ISO 27001, IT-Grundschutz), technische Beratungen wie Penetration-Testing oder Architekturberatung sowie Designberatung. Im Bereich Engineering erstelle man für Kunden Konzepte und Architekturen, führe die Projektierung durch und unterstütze beim Deployment der Lösung. Die Managed Services umfassen Dienstleistungen, die Materna 24/7 im eigenen europäischen Rechenzentrum erbringt, wahlweise aber auch in der Umgebung des Anwenderunternehmens.

Zuerst erschienen auf lanline.de.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

Materna, it-sa

IT-Security

Mobile Security

Matchmaker+