Security-VAD kauft Cloud-Spezialisten

Infinigate übernimmt Acmeo

(v. links) Isabelle von Künßberg, David Martinez und Henning Meyer
© Infinigate

Security-Distributor Infinigate übernimmt den Managed-Services-Spezialisten Acmeo. Das Hannoveraner Unternehmen soll künftig als eigenständige Einheit das Cloud-Business der Infinigate-Gruppe voranbringen.

Security-Distributor Infinigate übernimmt den Managed-Services-Spezialisten Acmeo. Henning Meyer und Isabelle von Künßberg gründeten das Hannoveraner Unternehmen im Jahr 2007, seitdem hat der Frühstarter in das Geschäft mit Cloud-Lösungen und Managed Services den Distributionsmarkt kräftig aufgemischt: Acmeo, zu dem seit 2017 auch die Schweizer Net-point AG gehört, beschäftigt heute mehr als 90 Mitarbeiter und fokussiert sich neben dem Cloud-Business außerdem auf Lösungen für die Geschäftsprozesse von Systemhäusern.

Infinigate will mit der Übernahme von Acmeo seine Cloud-Aktivitäten forcieren und den Partnern ein auf Managed Security Services spezialisiertes Team zur Seite stellen, wie es in der Übernahmeankündigung heißt. Acmeo werde als eigene fokussierte Einheit innerhalb der Infinigate-Gruppe aufgestellt und bildet den Kern für die künftige Internationalisierung des Cloud-Geschäfts über alle Länder der Infinigate-Gruppe. Henning Meyer und Isabelle von Künßberg werden diese Einheit weiterhin gemeinsam leiten und treten als Gesellschafter in die Infinigate-Gruppe ein.

David Martinez, Gründer und Präsident der Infinigate Gruppe, erklärt: »Acmeo ist die Perle im Cloud- und MSSP-Distributionsgeschäft in der DACH-Region und wir freuen uns sehr, dass Acmeo nun Teil der Infinigate-Gruppe wird.« Acmeo-Chef Henning Meyer sieht Vorteile für die bestehenden Partner: »Mit Infinigate haben wir den besten Partner gefunden, um viele weitere Systemhäuser in Europa zu gewinnen, die durch unsere bewährte Expertise im Managed Service- und Cloud-Umfeld erfolgreicher werden. Unsere Bestandspartner profitieren von einem erweiterten MSSP-Portfolio und einer noch breiteren Unterstützung durch die Infinigate-Security-Spezialisten.« Man wolle gemeinsam zum führenden Cyber-Security-VAD in Europa aufsteigen.

Mit beteiligt am Deal war auch die Investment- und Beratungsfirma GP Bullhound aus Berlin. Das Unternehmen ist als M&A Berater sowohl für Infinigate den Private-Equity Investor H.I.G Capital seit vergangenem Jahr tätig und hat nun ebenfalls acmeo beim Deal mit Infinigate beraten.


Verwandte Artikel

Infinigate, acmeo cloud-distribution

Distribution

IT-Dienstleister

Anbieterkompass