Neue Verantwortliche fürs Ökosystem

Palo Alto Networks stärkt das Partnergeschäft

22. Juni 2022, 7:00 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
Patricia Murphy
Patricia Murphy
© Palo Alto

Cybersecurity-Spezialist Palo Alto will sein Partnernetzwerk und sein Ökosystem stärken und holt dafür Patricia Murphy, die diese Aufgabe zuvor schon für Apple France erfolgreich gemeistert habe.

Palo Alto Networks hat Patricia Murphy zum neuen Vice President Ecosystems, Partners and Strategic Alliances für die EMEA-Region ernannt. In dieser Funktion wird die Managerin die Ökosystem-Organisation von Palo Alto Networks für EMEA und LATAM leiten und ein wichtiges Mitglied des Führungsteams von EMEA & LATAM-CEO Helmut Reisinger sein.

Murphy bringt über 25 Jahre Erfahrung in der Technologiebranche mit. Sie soll sich bei Palo Alto sich darauf konzentrieren, die Zusammenarbeit mit allen Partnern, einschließlich MSSPs, zu fördern und ein vielfältiges und leistungsstarkes Ökosystem zu gewährleisten. Murphy kommt von Apple in Frankreich, wo sie die Position des Executive Managing Director Enterprise innehatte. Während ihrer Amtszeit hatte sie laut Unternehmensmitteilung Apple France erfolgreich zu einem Partner für die digitale Transformation gemacht und sich dabei auf die Entwicklung eines strategischen Ökosystems aus VARs, SPs, SIs und MSPs konzentriert.

Ihr „tiefgreifendes Verständnis der Landschaft von Partnern, Serviceprovidern, globalen Systemintegratoren und Branchenpartnern wird unseren Wachstumsambitionen und unseren Kunden zugutekommen. Es wird dazu beitragen, die Position von Palo Alto Networks als Cybersecurity-Partner erster Wahl zu stärken“, so Helmut Reisinger.


Verwandte Artikel

Palo Alto Networks

IT-Security

ITK-Köpfe

Matchmaker+