Sophos

Passende Firewalls bestimmen

14. Januar 2022, 11:00 Uhr | Anna Molder | Kommentar(e)
Sophos XGS-Serie
© Sophos

Sophos erweitert seine Partner-Services um ein Firewall-Sizing-Tool, womit Partner individuell und bedarfsorientiert die ideale Zusammenstellung von Hardware der XGS-Serie sowie virtuelle oder Cloud-Appliances für die individuellen Bedürfnisse der von ihnen betreuten Unternehmen ermitteln können.

Bei der Zusammenstellung könne man sowohl die Anforderungen für die derzeitig bestehende IT-Struktur berücksichtigen als auch künftige Ausbaustufen, die sich an der Entwicklung des Unternehmens orientieren.

Mit dem Firewall-Sizing-Tool haben Partner ein praktisches Werkzeug an der Hand, um Unternehmen alle Facetten der Security aufzuzeigen – beginnend mit der nötigen Basisabsicherung bis hin zur bestmöglichen Sicherheit mit erweiterten Optionen, so das Versprechen. Mit dem Tool lassen sich laut Sophos typische Security-Infrastrukturen, wie sie in sehr vielen kleinen wie auch größeren mittelständischen Unternehmen bestehen, planen. Für sehr komplexe Umgebungen stehe der Firewall Sizing Desk zur Verfügung, bei dem Sophos-Fachleute gemeinsam mit dem Partner die bestmögliche Zusammenstellung erarbeiten.

Das Planungs-Tool sei einfach und intuitiv zu bedienen. Es berechne die Leistung und die benötigten Skalierungspotenziale der Security-Komponenten über die kommenden Jahre beispielsweise auf Basis der heutigen WAN-Bandbreite und der voraussichtlich künftig benötigten Volumina. Ebenso einbeziehen könne man Informationen über notwendige Security-Features, VPN-Verbindungen, das Wireless-Netzwerk oder die Anzahl der Nutzenden mit spezieller Authentifizierung.

Zuerst erschienen auf lanline.de.


Verwandte Artikel

Sophos

IT-Security

Security-Service

Matchmaker+