Schwerpunkte

E-Mail-Management

Reddoxx führt Mietmodell ein

19. Juni 2020, 13:28 Uhr   |  Daniel Dubsky | Kommentar(e)

Reddoxx führt Mietmodell ein
© Production Perig - AdobeStock

Die Reddoxx-Lösungen für die Archivierung und Verschlüsselung von Mails sowie den Schutz vor Spam können Fachhändler ihren Kunden nun auch zu monatlichen Kosten anbieten.

Der deutsche Hersteller Reddoxx bietet seinem Channel eine weitere Option beim Vertrieb der Lösungen für die Verwaltung von E-Mails. Diese werden nicht mehr nur zum Kauf angeboten, sondern ab sofort auch zur Miete – zu monatlichen Kosten und ohne Mindestvertragslaufzeit. Fachhändler sollen sich so unabhängiger vom Projektbusiness machen und ein Geschäft mit wiederkehrenden Einnahmen aufbauen können, während Kunden von einer größeren Flexibilität profitieren. So könnte eine Modernisierung des E-Mail-Managements »auch in turbulenten Zeiten vorangetrieben werden«, wie Christian Schröder, Head of Sales & Marketing bei Reddoxx, erklärt.

Das Mietmodell gilt für alle drei Module der Lösung: »MailDepot« für die rechtsichere E-Mail-Archivierung, »MailSealer« für die Verschlüsselung der Nachrichten und »Spamfinder« für den Schutz vor Spam. Sie können weiterhin einzeln oder im Paket bezogen werden. So schlägt etwa die Archivierung für zehn Benutzer mit monatlich 29 Euro zu Buche, während für den Kauf einmalig 1.580 Euro anfallen würden. Die komplette Suite ist ab monatlich 39,98 Euro für eine Zehn-Benutzer-Lizenz verfügbar. Bei Kunden, die sich für ein Jahresabonnement entscheiden, werden nur zehn Monate berechnet.

Mit der Einführung des Mietmodells fallen auch die bisherigen Staffelpreise beim Kauf weg, bei denen Kunden, die knapp über einer definierten Benutzergrenze lagen, zum nächsthöheren Lizenzvolumen greifen mussten. Künftig können sie individuell und benutzergenau lizenzieren und bei Bedarf jederzeit aufstocken.

»Viele Kunden haben aktuell verständlicherweise den Wunsch, auch bei IT-Investitionen möglichst flexibel vorzugehen und ihre Budgets zu entlasten«, sagt Schröder. Dabei wolle man die Fachhandelspartner unterstützen. »Mit der neuen Option für die Miete der Appliance sowie der exakten Lizenzierung beim Kauf können Reseller ihren Kunden zusätzliche, attraktive Handlungsmöglichkeiten anbieten.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Reddoxx

E-Mail