Schwerpunkte

Produktpartnerschaft

Riverbird und G Data integrieren Endpoint Security in RiverSuite

24. August 2020, 12:34 Uhr   |  Stefan Adelmann | Kommentar(e)

Riverbird und G Data integrieren Endpoint Security in RiverSuite
© G Data

Riverbird und G Data haben eine Partnerschaft beschlossen. Im Fokus steht die Integration der Endpoint Protection Business des Bochumer Cyber-Security-Anbieters in die Management- und Monitoring-Lösung RiverSuite. So sollen der Arbeitsaufwand reduziert und die Effektivität gesteigert werden.

Riverbird und G Data geben eine Partnerschaft rund um die eigenen Produkte bekannt. Demnach integrieren die beiden Hersteller Endpoint Protection Business der Bochumer Anbieters in die Netzwerk-Monitoring-Lösung RiverSuite. So soll der Arbeitsaufwand für IT-Dienstleister verringert werden, das Aufsetzen eines separaten Management-Servers entfällt.  Zusätzlich will G Data Riverbird-Kunden einen Vorzugspreis für die Endpoint Protection Business anbieten.

RiverSuite ermöglicht es, mehrere Niederlassungen oder verschiedene Kunden über eine Konsole zu verwalten. Im Rahmen der Technologiepartnerschaft erfolgt das Management der Endpoint Protection Business jetzt ebenfalls über das Dashboard der Lösung. »Durch die vollständige Integration der Security Software gelingt es den Verwaltungs- und Administrations- sowie auch den Dokumentationsaufwand der Unternehmen erheblich zu senken«, verspricht Alexander Eiermann, Geschäftsführer bei Riverbird. Somit seien Administratoren in der Lage, einen umfassenden Gesundheitsbericht Ihrer Infrastruktur zu erhalten.

»Unternehmen können so ihre Systeme und den IT-Sicherheitsstatus im Auge behalten und sind umfassend vor Cyberbedrohungen geschützt«, erklärt Hendrik Flierman, Global Sales Director bei G Data. Der Bochumer Cyber-Security-Anbieter will sich über die Partnerschaft vor allem im MSP-Umfeld weiter stärken.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

G Data