Schwerpunkte

Thomas Krause wird DACH-Chef

Von Bitdefender zu Forenova

16. Juli 2021, 15:59 Uhr   |  Selina Doulah | Kommentar(e)

Von Bitdefender zu Forenova
© Bitdefender

Thomas Krause wird Regional Director DACH-NL beim US-Cybersicherheitsspezialisten Forenova. Zuvor war Krause bei Bitdefender.

Thomas Krause, zuletzt regionaler Vertriebschef bei Bitdefender, wird Regional Director DACH-NL beim US-amerikanischen Cybersicherheitsspezialisten Forenova. Ab sofort verantwortet er den Aufbau des regionalen Vertriebs- und Marketing-Teams, den Ausbau der Partnerlandschaft und die Kundenberatung. Forenova bietet mittelständischen Unternehmen Network Detection and Response (NDR) an.

Krause bringt dreißig Jahre Erfahrung im technischen Vertrieb in die neue Rolle ein. Vor der Übernahme der Position bei Forenova war er sieben Jahre bei Bitdefender, zuletzt als Regional Sales Director DACH. Zu den früheren Stationen gehören außerdem seine achtjährige Tätigkeit bei D-Link, unter anderem als Manager Partner & Enterprise Sales Central Europe für die Geschäftskundenlösungen und über zehn Jahre im Vertrieb bei Siemens, zuletzt als Leiter des Indirekten Vertriebes in Deutschland. Krause wird ergänzt durch Paul Smit, der ebenfalls zuvor über mehrere Jahre bei Bitdefender arbeitete und als Solutions Architect die Bereitstellung von „NovaCommand“ bei Kunden verantwortet.

Mit seiner NDR-Lösung „NovaCommand“ will Forenova einen 360-Grad-Blick über alle IT-Ressourcen hinweg bieten, zusammen mit automatisierter, KI-gestützter Erkennung und Reaktion auf Bedrohungen Das Angebot richtet sich gezielt an Mittelständler. Network Detection and Response ist ein junger und schnell wachsender Markt innerhalb der Cybersecurity. Die Marktbeobachter von IDC sprachen im Dezember 2020 von einem jährlichen Wachstum des Marktsegments von 24 Prozent im Jahresvergleich.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Bitdefender

IT-Security

Security-Service