Schwerpunkte

Michael Haas leitet DACH-Region

Watchguard und Panda Security wachsen zusammen

10. August 2020, 10:50 Uhr   |  Daniel Dubsky | Kommentar(e)

Watchguard und Panda Security wachsen zusammen
© oatawa - AdobeStock

Nach der Übernahme von Panda vereint Watchguard die Teams der beiden Unternehmen in der DACH-Region unter der Leitung von Michael Haas. Für Partner soll sich kaum etwas ändern: Sie behalten ihre Ansprechpartner und werden ins Watchguard-Partnerprogramm aufgenommen.

Im Juni hat Watchguard die Übernahme von Panda Security abgeschlossen und sein Produktportfolio, das bis dahin aus Network Security, Authentifizierung und WLAN bestand, auf einen Schlag deutlich erweitert. Der Hersteller kann nun auch Endpoint-Lösungen bieten, neben dem klassischen Endpoint-Schutz etwa Verschlüsselung, Patch-Management und EDR. In den kommenden Wochen und Monaten sollen die beiden Produktwelten nun zusammenwachsen und gemeinsam im Markt positioniert werden.

»Eine wichtige Hürde ist dabei bereits genommen: Intern bestehen keinerlei Zweifel daran, den jeweils richtigen Partner gefunden zu haben. Bei Watchguard sind wir von der technologischen Stärke der Panda-Lösungen überzeugt, andersrum verhält es sich genauso«, sagt Michael Haas. Er leitet die Geschäfte des Herstellers als neuer Vice President Central Europe in Deutschland, Österreich und der Schweiz und wird nun die beiden Teams zusammenführen. Jan Linder, der das Geschäft von Panda im deutschsprachigen Markt aufgebaut hatte und hierzulande das Gesicht des spanischen Herstellers war, hat das Unternehmen nach 18 Jahren verlassen.

Jetzt komme es darauf an, den Mehrwert der gemeinsamen Lösungen dem Partnernetzwerk und den Kunden zu erklären, betont Haas. Unterstützt wird er dabei von Jonas Spieckermann, der zum Manager Sales Engineering Central Europe aufsteigt und den technologischen Wissenstransfer zwischen Mitarbeitern, Partnern und Kunden vorantreiben soll. So wird sichergestellt, dass alle Beteiligten die Informationen und Unterstützung erhalten, die sie benötigen – egal ob sie aus der Watchguard- oder der Panda-Welt kommen.

Seite 1 von 2

1. Watchguard und Panda Security wachsen zusammen
2. Vertrieb wird vereinheitlicht

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Watchguard, Panda Security

IT-Security

ITK-Köpfe