Schwerpunkte

Advertorial

Wie Sie mit Cloud-Security Ihren Markterfolg steigern

06. Mai 2021, 08:00 Uhr   |  Trend Micro | Kommentar(e)

Wie Sie mit Cloud-Security Ihren Markterfolg steigern
© Trend Micro

Die Cloud entwickelt sich immer mehr zum integralen Bestandteil der IT-Landschaft. Dadurch haben Unternehmen wachsenden Bedarf an Cloud-Security-Beratung und -Services. Gemeinsam mit Trend Micro können Channel-Partner ihre Kunden optimal unterstützen und sich als Cloud-Experten positionieren.

46 Prozent der deutschen Unternehmen befinden sich bereits in einer fortgeschrittenen Phase ihrer Cloud-Umsetzung, so eine aktuelle IDC-Studie. 38 Prozent sind in einer frühen Phase und nur 16 Prozent planen gerade erst oder haben noch keine Cloud-Strategie. Daher sollten sich Channel-Reseller und Managed Services Provider jetzt mit Lösungskompetenzen und Dienstleistungen bei ihren Kunden als Cloud-Partner positionieren. Insbesondere Cloud-Security ist ein Thema, bei dem Unternehmen Unterstützung brauchen. Denn die Absicherung von Daten, Applikationen und Workloads in der Cloud ist komplex und erfordert Expertenwissen. In den meisten Unternehmen fehlen aber Cloud-Security-Spezialisten. Durch den anhaltenden Fachkräftemangel sind IT-Abteilungen ohnehin meist knapp besetzt und auf die Hilfe von Partner angewiesen. IT-Security-Dienstleister, Systemhäuser und Cloud-Anbieter sollten die Chance ergreifen, diese Lücke zu schließen. Laut iSCM Institut entfällt fast die Hälfte des erwarteten Umsatzpotenzials in der Cloud auf Cloud Security as a Service.

Sichere Cloud-Migration ist komplex

Ein häufiges Szenario, bei dem Unternehmen Unterstützung von Experten brauchen, ist die Cloud-Migration. Dabei ist es entscheidend, Security von Anfang an mitzudenken, sodass die Daten während des kompletten Migrationsprozesses abgesichert sind. Auch wenn Public Cloud Provider ihren Kunden viele Aufgaben abnehmen, ist die Cloud kein Rundum-Sorglos-Paket. In puncto Security gilt das Prinzip der geteilten Verantwortung: Der Cloud Provider sichert die Infrastruktur ab, auf der seine Cloud Services ausgeführt werden. Für die Security all dessen, was der Kunde innerhalb dieser Infrastruktur betreibt, ist er jedoch selbst zuständig. Channel-Partner sind gefragt, ihre Kunden kompetent zu beraten: Auch in der Cloud müssen Unternehmen für Malware-Schutz, Patch-Management und Schwachstellen-Management sorgen. Sie müssen in der Lage sein, Logfiles auszuwerten, verdächtige Vorfälle zu erkennen und schnell zu reagieren. Dazu kommen Cloud-spezifische Risiken. Die größte Gefahr sind hier nicht etwa Hacker-Angriffe, sondern Fehlkonfigurationen, die die Kunden selbst verursachen. Laut Gartner werden 99 Prozent der Sicherheitsvorfälle in der Cloud im Jahr 2023 darauf zurückzuführen sein. Für zusätzliche Komplexität sorgt die Absicherung von Containern und Serverless-Funktionen, die zunehmend für Cloud-native Anwendungen eingesetzt werden.

So können Channel-Partner ihre Kunden unterstützen

Um die Cloud-Migration und den Cloud-Betrieb richtig abzusichern, ist eine Plattform-Lösung gefragt, die im besten Fall alle genannten Bereiche abdeckt. Dabei darf die Security Innovationen und die Performance der Cloud nicht ausbremsen und muss maximale Flexibilität bieten. Dafür sind zwei Faktoren wichtig: Die Cloud-Security-Lösung sollte Cloud-nativ sein und Sicherheitsfunktionen einheitlich für die On-Premises-Systeme und Cloud-Services bereitstellen. Abgerechnet werden sollte flexibel im Pay-as-you-go-Modell. All das bietet Trend Micro Cloud One.

Mit der Cloud-Security-Plattform können Sie Ihre Kunden optimal bei der Cloud-Migration unterstützen und einfach und kosteneffizient Cloud-Security-Services aufsetzen. Trend Micro Cloud One entkoppelt Sicherheitsfunktionen von der Art der Implementierung und stellt sie zentral für die gesamte IT- und Cloud-Umgebung bereit. Das ermöglicht maximale Flexibilität, auch bei der Wahl der Cloud. Die meisten Unternehmen streben heute eine hybride Multi-Cloud an, weil sie so die Vorteile verschiedener Public-Cloud-Anbieter kombinieren können. Mit Cloud One sind sie immer abgesichert: Egal wie weit sie mit ihrer Cloud-Transformation fortgeschritten sind und ob sie On-Premises-Systeme, Private Clouds oder Public Clouds einsetzen. Dabei erhöhen Automatisierung und KI zusätzlich die Sicherheit und optimieren Prozesse.

Seite 1 von 2

1. Wie Sie mit Cloud-Security Ihren Markterfolg steigern
2. Warum eine ganzheitliche Lösung wichtig ist

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Trend Micro

Cloud Business

IT-Security