Kindle-Tablet

Amazon-Tablet hat das Zeug zum iPad-Killer

7. September 2011, 10:15 Uhr | Karl-Peter Lenhard
© Forrester

Das Kindle-Tablet von Amazon könnte ein iPad-Rivale werden. Anscheinend ist es jetzt aufgetaucht und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass das Amazon-Tablet noch vor Weihnachten in den Online-Handel kommt.

Amazon könnte mit seinem Kindle-Tablet ein starker iPad-Konkurrent werden. Laut Forrester könnte Amazon drei bis fünf Millionen Stück seines neuen Tablets allein in diesem Herbst noch verkaufen. Diese Einschätzung das Unternehmen setzt allerdings das rechtzeitige Erscheinen und eine ausreichende Stückzahl voraus. Außerdem sind diese Zahlen nur haltbar, wenn das Tablet die Erwartungen erfüllt, die seit Monaten kursieren.

Die Erwartungen lassen sich auf wenige Fakten herunter brechen: 7-Zoll-Display, Betriebssystem Android, Preis 250 US-Dollar bei einem Marktstart im November. Für Apple kann der Kindle vor allem auch deshalb gefährlich werden, da Amazon es sich leisten könne, Hardware mit Verlust zu verkaufen. Schon beim Kindle kam es Amazon nicht auf den möglichen Gewinn an, der mit dem E-Book-Reader erwirtschaftet werden kann. Vielmehr lag der Focus auf den Marktanteilen, die mit dem Kindle erschlossen wurden, und dem Verkauf der Ebooks im eigenen App-Store. Ähnliches könnte auch mit dem Kindle-Tablet passieren. Dieses Jahr soll noch rechtzeitig vor Weihnachten die 7-Zoll-Variante erscheinen, für das kommende Jahr ist eine 10-Zoll-Version geplant.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Amazon

Tablet-PC

Matchmaker+