Mini-Tower „DP31“

Antec fährt die Krallen aus

15. November 2021, 9:24 Uhr | Lars Bube | Kommentar(e)
Antec DP31
© Antec

Der neueste Zuwachs für Antecs „Dark Phantom“-Gehäuseserie gibt sich angriffslustig. Die Lufteinlässe an der Front des kompakten M-ATX-Gaming-Towers sollen an die Klauen eines Raubtiers erinnern. Im Inneren bietet er ausreichend Platz für aktuelle Hardware und Kühlung.

Antecs Gaming-Gehäusefamilie „Dark Phantom“ bekommt Zuwachs in Form des „DP31“. Der neue Mini-Tower mit den kompakten Abmessungen von 378 x 212 x 398 Millimetern (TxBxH) setzt ganz auf das Prinzip „klein, aber oho“: Äußerlich besticht er durch markantes Design mit krallenförmigen Lufteinlässen und ARGB-Streifen sowie einem magnetisch schließenden Seitenteil aus gehärtetem Glas, dessen Scharniere ausgehängt werden können. Im Inneren findet ein Micro-ATX- oder Mini-ITX-Mainboard Platz. Um den Einbau zu erleichtern, sind bereits sechs Motherboard-Befestigungen vorinstalliert. Auch die Installation der restlichen Komponenten wird durch das schraubenfreie Design vereinfacht. Trotz der kompakten Abmessungen fasst das Gehäuse Grafikkarten mit bis zu 300 Millimetern, beziehungsweise 275 Millimetern bei Verwendung eines Frontlüfters. Für den CPU-Kühler steht eine Höhe von 150 Millimetern zur Verfügung. Das unten liegende Netzteil darf bis zu 175 Millimeter lang sein, ohne HDD sind sogar 300 Millimeter Platz.

Das Gehäuse verfügt über zwei konvertierbare 3,5-Zoll-HDD-Laufwerkskäfige, die zu einem SSD-Platz umgewandelt werden können, einen zusätzlichen 2,5-Zoll-SSD-Einbauplatz sowie vier Erweiterungssteckplätze. Um eine ausreichende Belüftung für den Gaming-Einsatz zu sichern, bietet das DP31 Platz für zwei 120- oder 140-mm-Lüfter in der Front, zwei 120-mm-Lüfter oben sowie einen bereits vorinstallierten 120-mm-Lüfter an der Rückseite. Beim Einsatz einer Wasserkühlung kann der DP31 einen maximal 240 mm großen Radiator an der Front und einen 120-mm-Radiator an der Rückseite aufnehmen. Das I/O-Panel verfügt neben dem Hauptschalter über eine LED-Steuerungstaste, zwei USB 2.0-, eine USB 3.0- sowie Mic/HD-Audio-Buchsen.

Das Dark Phantom DP31 ist für den Fachhandel ab sofort erhältlich und soll im Verkauf 59 Euro kosten.


Verwandte Artikel

Antec

Gaming

Matchmaker+