Schwerpunkte

Konsolidierung bei Media-Saturn

Ceconomy will in Deutschland 13 Märkte schließen

06. April 2021, 12:14 Uhr   |  Lars Bube | Kommentar(e)

Ceconomy will in Deutschland 13 Märkte schließen
© Ceconomy

Wegen der anhaltenden Corona-Krise plant Ceconomy offenbar weitere Einschnitte bei Media Markt und Saturn. Demnach sollen 13 Märkte in Deutschland geschlossen und rund 1.000 Mitarbeiter entlassen werden.

Hatte sich Ceconomy bei der Präsentation der Geschäftszahlen im Januar noch recht zuversichtlich gegeben, die Ausfälle durch die Lockdowns weitgehend durch das wachsende Online-Geschäft kompensieren zu können, zieht der Konzern angesichts der andauernden Krise jetzt wohl doch die Reißleine. Einer an die Öffentlichkeit durchgestochenen internen E-Mail zufolge, plant das Management die Schließung mehrerer Märkte sowie weitere Entlassungen. In Deutschland soll dem Schreiben zufolge das Ende von 13 der knapp über 400 Standorte besiegelt worden sein, deren Betrieb langfristig als nicht wirtschaftlich erachtet wird. Auch in anderen europäischen Ländern stehen laut internationalen Medien einige Filialen vor dem Aus, andere werden verkleinert. Damit sollen vor allem Mietkosten gespart werden.

Hinzu kommt eine Ausdünnung der Management- und Personalstrukturen, die alleine in Deutschland weitere rund 1.000 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz kosten könnte. Die Unternehmensführung betont zwar, dass es sich bei den jetzt beschlossenen Maßnahmen nicht um ein neues Sparprogramm handeln soll. Dennoch sind die Ausmaße eklatant, wie ein Vergleich zum im vergangenen August angekündigten Sparprogramm zeigt, das eine Streichung von rund 3.500 der insgesamt etwa 45.000 Stellen beinhaltet. Schon damals hatten Vertreter der Gewerkschaft Verdi die Unternehmensführung deutlich kritisiert und eine fehlende strategische Neuausrichtung bemängelt: »Kürzungen und Personalabbau sind Zeugnis von Managementversagen und haben noch nie Unternehmen gerettet«.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Ceconomy, Media-Saturn