Schwerpunkte

Alles für die Virtualisierung

Cisco mit eigenem Blade-Server auf dem Server-Markt

16. März 2009, 18:59 Uhr   |  Ulrike Garlet | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

Weitere Komponenten von Unified Computing

Neben dem Server besteht Ciscos Unified Compting-System aus weiteren Komponenten: Es unterstützt Unified-Fabrics und konsolidiert die bisher getrennten Netzwerkbereiche LAN, SAN und High-Performance-Netze. Kosten für Netzadapter, Kabel, Strom und Kühlung sollen so reduziert werden. Zusätzliche Funktionen für mehr Sicherheit und bessere Diagnose-Möglichkeiten in virtualisierten Landschaften stehen ebenfalls zu Verfügung. Das »Unified Computing« System unterstützt außerdem den konsolidierten Zugriff auf Speichersysteme über ein Interface. Datacenter-Anschlüsse für 10-Gigabit-Ethernet erlauben es, Netzwerk- (Ethernet/IP) und Speicherverkehr parallel zu übertragen.

Ciscos »Unified Computing«-System ist nach Herstellerangaben die erste Architektur, um Rechenzentren die vollen Möglichkeiten für die Virtualisierung zur Verfügung zu stellen. Im Rahmen der neuen Architektur hat sich Cisco mit verschiedenen Unternehmen zusammengeschlossen. Mit im Boot sind unter anderem BMC, EMC, Emulex, Intel, Microsoft und Vmware. Das »Unified Computing«-System soll ab dem zweiten Quartal 2009 erhältlich sein.

Seite 2 von 2

1. Cisco mit eigenem Blade-Server auf dem Server-Markt
2. Weitere Komponenten von Unified Computing

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

HPs Blade-Server sind TK-tauglich
Dell zielt mit »grünen« Blade-Servern auf IBM und HP
HP erweitert Blade-Server-Linie im High-End-Bereich
HP mit fehlertolerantem Blade-Server-System
Kostenlose Broschüre zu Blade-Server-Einsatz
HPs Blade-Server macht Oracle Beine
Hewlett-Packard: Blade-Server kostenlos testen
Rechenzentrum in einem Blade-System von HP
Sun stellt erstes Storage-Blade für seine Blade-Server-Linie vor
Data-Center-Praxis Blade-Server - Hohe Leistung auf kleinstem Raum
Data-Center-Praxis: Mit Blades springen die Kosten über die Klinge
Cisco baut ihre Video-Überwachung aus
Ciscos TelePresence verbindet Soldaten in Afghanistan mit ihren Lieben
Cisco konzentriert sich auf Zusammenarbeit bei IP-Kommunikation
Cisco erweitertet ihr SAN-Switches um Module für 8 Gigabit/s
Cisco-Studie: Warum Sicherheits-Policies in Unternehmen nicht funktionieren
Cisco will das Rechenzentrum umkrempeln
Cisco-Studie: Unified-Communications als die große Unbekannte
Cisco mit E-Mail-Security-Appliance für kleine Unternehmen
Cisco mit Einstiegs-NAS für den Desktop
Cisco ergänzt Einstiegs-Kommunikationssystem mit Router und IP-Telefon
Ciscos Nexus-Switch für Datacenter mit noch mehr Ports
Umsatzeinbruch: Cisco bekommt Folgen der Krise zu spüren
Cisco mit Lösung für umfassendes Energie-Management über das Netzwerk
Cisco bringt Web-Konferenzen auf Smartphones
Nortel will sein Tafelsilber verkaufen
Cisco stellt nächste Woche Blade-Server und »Unified-Computing«-Konzept vor

Verwandte Artikel

Cisco

Blade-Server

Datacenter