Schwerpunkte

Zephyr

Coole Maus für Hardcore-Gamer

14. Juli 2020, 14:56 Uhr   |  Lars Bube | Kommentar(e)

Coole Maus für Hardcore-Gamer
© Zephyr

Der Zubehörhersteller Zephyr hat eine Maus entwickelt, die mit einem integrierten Lüfter dafür sorgen soll, dass Gamer auch in heißen Gefechten nicht mehr ins Schwitzen geraten.

Wer mehrere Stunden am Stück am PC arbeitet oder zockt, bekommt dabei gerne verschwitzte Handflächen. Das ist nicht nur unangenehm und auf Dauer unhygienisch, sondern beeinflusst auch die Kontrolle über die Maus negativ. Was die meisten Betroffenen im Alltag meist einfach durch ein kurzes Abwischen am eigenen Hosenbein oder anderen Stoffoberflächen lösen, kann ambitionierte Gamer und E-Sportler schnell in unangenehme Lagen bringen und ihre Performance mindern. Deshalb hat sich der Zubehöranbieter Zephyr nun des Problems angenommen und eine genauso simple wie clevere Lösung dafür entwickelt: Ein Maus mit eingebauter Belüftung.

Von außen sieht das USB-Steuerungsgerät mit seinem schnittigen Design und einer auffälligen LED-Beleuchtung aus wie die meisten anderen Gaming-Mäuse auch. Etwas auffällig ist lediglich eine Art Gitternetz-Struktur, die sich über die gesamte Handauflagefläche zieht. Darunter steckt jedoch ein Bauteil, das zwar typisch für die Gaming-Welt ist, in Mäusen aber bisher nicht zu finden war. Ein LED-Lüfter bläst Frischluft durch die Löcher in der Oberfläche auf die Handinnenseite. Seine Geschwindigkeit lässt sich je nach Kühlungsbedarf stufenlos zwischen 4.000 und 10.000 Umdrehungen pro Minute regeln. Der Hersteller verspricht, dass der Ventilator dank spezieller Lagerung auch bei voller Geschwindigkeit flüsterleise bleiben und keine spürbaren Vibrationen erzeugen soll, um den Gamer nicht unnötig abzulenken. Sollte trotz einmal ein Schweißtropfen auftreten, kann die schweißabweisende Oberfläche der Maus laut Hersteller auch ganz normal gereinigt werden.

Zephyr Gaming-Maus mit aktiver Kühlung

Alle Bilder anzeigen (7)

Auch bei den anderen Komponenten setzt Zephyr auf hochwertige Bauteile aus dem Gaming-Sektor. So übernimmt das Abtasten etwa ein Pixart »PMW-3389«-Sensor, der Auflösungen von 100 bis zu 16.000 dpi bei 400 IPS (Inch pro Sekunde) schafft. Als Schalter kommen Omron »D2FC« zum Einsatz, die auch hier für höchste Präzision und eine lange Lebensdauer von bis zu 50 Millionen Klicks sorgen sollen. Neben den Standard-Tasten bringt die aktiv gekühlte Maus noch zwei Seitentasten, eine Zusatztaste hinter dem Mausrad und einen weiteren Drücker an der Unterseite mit. Mit 68 Gramm ist die coole Maus zudem ein echtes Leichtgewicht, was allerdings im Gaming-Einsatz nicht immer von Vorteil ist.

Wer seinen Händen diesen kühlen Luxus gönnen will, muss dafür allerdings ordentlich in die Tasche greifen. Als Verkaufspreis sind 159 US-Dollar angedacht. Im Rahmen einer nächste Woche beginnenden Kickstarter-Kampagne können sich interessierte Zocker allerdings auch ein Exemplar für die Hälfte sichern.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

CRN

Gaming