Schwerpunkte

Dell prüft Abspaltung von VMware

Dell und VMware: Gerüchte um Trennung

16. Juli 2020, 10:49 Uhr   |  Hannes Breustedt, dpa | Kommentar(e)

Dell und VMware: Gerüchte um Trennung

Dell prüft derzeit einen Verkauf seiner Software-Tochter VMware.

Der Computer-Konzern Dell prüft eine Abspaltung seiner Software-Tochter VMware. Die Erwägung sei aber noch in einem frühen Stadium und eine mögliche Trennung werde nicht vor September 2021 stattfinden, teilte Dell am Mittwoch (Ortszeit) nach US-Börsenschluss mit.

Ein Verkauf könnte Dell ordentlich Geld in die Kasse spülen. VMware hatte zuletzt einen Börsenwert von rund 58,5 Milliarden Dollar (51,3 Mrd Euro) und Dell hält 81 Prozent der Anteile. Der Konzern betonte jedoch, dass auch andere strategische Optionen ausgelotet würden.

Das Wall Street Journal hatte bereits im Juni unter Berufung auf Insider berichtet, dass auch eine Komplettübernahme in Frage kommen könnte. Dells Aktien reagierten nachbörslich mit einem Kursplus von sieben Prozent, die Papiere von VMware legten um vier Prozent zu.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

ITscope-Marktbarometer: Desktop-PCs sind Ladenhüter
Dell verliert Channel-Chefin Joyce Mullen
Enterprise-Festplatten mit 18 TByte – und mehr
Neuer Etail-Riese greift im deutschen Elektronikmarkt an
»Fujitsu Forum« wird 2020 komplett digital

Verwandte Artikel

Dell EMC, VMware