Schwerpunkte

Intel verliert Top-Manager

Führungswechsel bei Intel

11. April 2016, 14:19 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)

Führungswechsel bei Intel

Intels Kirk Skaugen sucht eine neue berufliche Herausforderung

Stühlerücken in Intels Führungsmannschaft: Die Top-Manager Kirk Skaugen und Doug Davis verlassen das Unternehmen.

Mit Kirk Skaugen und Doug Davis verliert Intel zwei seiner SpitzenManager. Skaugen verantwortete das Geschäft mit PC-Chips - für Intel immer noch das wichtigste Standbein. Davis war für den zukunftsträchtigen Geschäftsbereich mit Chips für das Internet of Things (IoT) verantwortlich.

Medienberichten zufolge sollen die prominenten Rücktritte mit der Berufung von Venkata „Murthy“ Renduchintala zum Präsidenten der Client and Internet of Things (IoT)-Sparte und damit zum Vorgesetzten von Skaugen und Davis zusammenhängen.

Davis verlässt Intel Ende 2016, um mehr Zeit für die Familie und neue Interessen zu haben. Skaugen schied bereits zum 8. April aus, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Seine Aufgaben hat sein bisheriger Stellvertreter Navin Shenoy übernommen.

Intel Developer Forum 2015

Brian Krzanich bei der Eröffnung des Intel Developer Forums (IDF) in San Francisco (Bild: Intel)
Der Intel-CEO steuert einen Spiderbot mit einem Armband in dem ein Curie-SoC steckt (Bild: Intel)
Mit dem Armband lässt sich sogar eine ganze Armee von Roboterspinnen dirigieren (Bild: Intel)

Alle Bilder anzeigen (13)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Intel kauft Münchner Chiphersteller Lantiq
Computex: Asus verspricht »Zensation«
Intels Skylake-CPUs sollen PC-Markt beleben

Verwandte Artikel

Intel

ITK-Köpfe

Prozessor