Marktforscher messen Online-Nutzung durch »Nicht-PC’s«

iPad dominiert Web-Traffic bei Tablets

27. Juni 2011, 10:30 Uhr | Folker Lück
Tablet-Rechner iPad2: Mit 1,6 Prozent am gesamten Internetverkehr ist in Deutschland der »Nicht-PC-Traffic« noch recht bescheiden (Foto: Apple)

Die Marktforscher von comScore messen mit »Device Essentials« den digitalen Konsum aller Endgerätetypen, also auch von Tablets, Spielekonsolen oder E-Book-Readern. In Deutschland ist demnach das iPad nach PC und Notebook das meistgenutzte Gerät für den Zugriff auf das Web.

Das US-Unternehmen comScore misst weltweit den Traffic für alle Gerätetypen wie PCs und andere Endgeräte, einschließlich Mobiltelefonen, Tablet-Computern, MP3-Playern, E-Book-Readern, Spielekonsolen und anderen Gerätetypen.

Klares Ergebnis: Von allen Seitenaufrufen durch Geräte, die keine konventionellen Computer sind, führte auf dem deutschen Markt im Mai 2011 das iPhone mit 35,1 Prozent, gefolgt vom iPad (29,4 Prozent), Android-Smartphones (16,2 Prozent), dem iPod touch (8,3 Prozent) sowie anderen Smartphone-Plattformen (4,6 Prozent). Die übrigen 6,4 Prozent verteilen sich auf herkömmliche Mobiltelefone, Android-Tablets und andere Handhelds. Weltweit betrachtet dominiert das iPad beim Tablet-Traffic mit einem Anteil zwischen 4 Prozent (Indien) und 33,5 Prozent (Kanada). Android-Tablets verursachten im gleichen Zeitraum nur in allen untersuchten Ländern – mit Ausnahme von Brasilien und Singapur – weniger als ein Prozent des durch Tablets verursachten Traffics. Bei dem durch Handys verursachten Internetverkehr liegt das iPhone in allen Ländern mit Ausnahme der USA und Indiens vor Android-Geräten.

Interessant ist auch, welchen Umfang der »Nicht-PC-Traffic« ausmacht: Unter den europäischen Ländern führt Großbritannien mit dem höchsten Anteil von Nicht-PC Traffic (5,3 Prozent) vor Spanien (2,3 Prozent), Deutschland (1,6 Prozent) und Frankreich (1,5 Prozent). In Großbritannien ist außerdem der Handy-Traffic am gesamten Nicht-PC-Traffic mit 68,1 Prozent am stärksten. Deutschland führt mit dem höchsten Anteil von Tablet-Traffic (10,9 Prozent) und anderen Gerätetypen (10,9 Prozent). 5,5 Prozent des Nicht-PC Traffics in Frankreich kam von Spielekonsolen - das höchste Ergebnis aller europäischen Länder, das gemessen wurde.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Apple

iPad

Tablet-PC

Matchmaker+