Prime Computer holt Branchenkenner

Karl Tucholski ist wieder da

3. September 2020, 14:31 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
Karl Tucholski, verantwortet als Managing Director das Geschäft in Deutschland und Österreich bei Prime Computer
Karl Tucholski, Head of Business Development bei Prime Computer
© Prime Computer

Vertriebs-Urgestein Karl Tucholski ist wieder da. Der ehemalige Samsung-, Konica-Minolta- und Targus-Manager will jetzt für die Schweizer PC-Schmiede Prime Computer den deutschen und österreichischen Markt erschließen.

Prime Computer hat Karl Tucholski als neuen Verantwortlichen für Vertrieb und Business Development präsentiert. Er soll für den Schweizer PC-Fertiger die Märkte in Deutschland und Österreich erschließen.

Tucholski, dessen Leidenschaft Vertrieb, Marketing und vor allem dem Business Development gilt, sieht seine neue Aufgabe darin, Prime Computer bei der erfolgreichen Weiterentwicklung des Business zu helfen. Der auf Mini-PCs und -Server spezialisierte Hersteller will seine Produkte jetzt auch verstärkt über den Schweizer Markt hinaus anbieten. Für den deutschen und österreichischen Markt hat Prime Computer deshalb vor einigen Tagen eine Distributionspartnerschaft mit Boston angekündigt (CRN berichtete).

Der leidenschaftliche Vertriebs- und Marketingexperte verfügt über langjährige und ausgewiesene Erfahrung in Führungsrollen für Business Development, Marketing und Vertrieb in der IT-, Telekommunikations- und Elektronikbranche. So war Tucholski unter anderem als Sales Director DACH die Targus, als Business Director IT für Samsung Deutschland, als Managing Director Germany and Austria bei Konica Minolta Printing Solutions und als Manager Marketing Commercial & Consumer Products bei Compaq tätig. Für den polnischen Distributor ABC Data war der Channelprofi ab 2014 für den Aufbau der Deutschland-Niederlassung verantwortlich (CRN berichtete).

 


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Prime Computer, Samsung, Konica Minolta

PC

Prozessor

Matchmaker+