Schwerpunkte

Servermarkt im Wandel

Konkurrenz belebt das Servergeschäft

06. Februar 2020, 15:30 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

Lokale Konkurrenten und Newcomer

Diese Entwicklung zeigt sich auch auf den nationalen Märkten, die zudem einige Besonderheiten aufweisen. So müssen sich die internationalen Hersteller anders als im Massengeschäft mit PCs bei Servern zumindest in Deutschland mit starken nationalen Platzhirschen messen. Assemblierer wie Bluechip, Macle, Tarox, Thomas-Krenn oder Wortmann sind nicht nur schlank aufgestellt und wendig, sie profitieren auch von der räumlichen Nähe und der meist engen Beziehung zu ihren Händlern im deutschsprachigen Raum.

Und auch die neuen Herausforderer sind hier längst aktiv. Nach einigen zunächst halbherzigen Versuchen, im deutschen Markt Fuß zu fassen, hat Inspur Ende des vergangenen Jahres sein europäisches Headquarter nach Stutt-
gart verlegt und eine strategische Distributionspartnerschaft mit DexxIT abgeschlossen (CRN berichtete). Der Würzburger Distributor vertreibt das komplette Produktportfolio von Inspur. Der Fokus soll aber auf High-Performance-Lösungen, GPU- und Rackservern liegen. Da der Hersteller in Europa produziere, könnten auch individuelle Wünsche erfüllt sowie größere Auftragsvolumen zeitnah geliefert werden, verspricht Dexx-T-Vertriebsleiterin Judith Öchsner. Die Partnerschaft erstreckt sich keineswegs nur auf das Durchschieben von einfachen Standardservern. In enger Abstimmung mit Inspur will der Distributor dediziert Projekte und Ausschreibungen angehen und dafür Projektunterstützung sowie Hilfe bei Ausschreibungen leisten. Dies beinhalte auch, dass mit dem Fachhandel Ausschreibungen proaktiv bearbeitet werden.
DexxIT hat nach egenen Angaben schon einige hundert Partner, die für Inspur infrage kommen – vor allem Systemhäuser sowie Systemintegratoren. Der Distributor will aber auch Handelspartnern ohne Server-Erfahrung sowie Neukunden die Möglichkeit geben, mit einem Tier-1-Server-Hersteller neu durchzustarten.

Seite 3 von 4

1. Konkurrenz belebt das Servergeschäft
2. Asiatische ODMs ­drängen in den Markt
3. Lokale Konkurrenten und Newcomer
4. Ein alter Bekannter wird aktiver

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Supermicro setzt in EMEA auf Expansion
Chinesischer Server-Riese greift in Deutschland an
Das plant DexxIT im Servergeschäft

Verwandte Artikel

Hewlett-Packard Enterprise, Dell EMC, Fujitsu, Inspur Electronics, Supermicro, Dexxit, IBM, Bechtle, Boston Server & Storage Solutions GmbH, Thomas Krenn AG, Bluechip Computer, Tarox, Wortmann, Macle GmbH

Server

Blade-Server