Server, Storage, Workstations

Lenovo eröffnet erste eigene Produktion in Europa

14. Juni 2022, 11:30 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
Lenovo-Produktion in Ullo, Ungarn
© Lenovo

In Ungarn eröffnet Lenovo seine erste eigene Produktionsstätte in Europa. Das Werk in Ullo ist eines der größten von Lenovo weltweit und soll Server, Storagesysteme und Workstations für Kunden in der EMEA-Region fertigen.

Mit seinem ersten eigenen Werk in Europa reagiert Lenovo auf die weltweiten Logistikprobleme und verkürzt die Lieferwege zu seinen Kunden in der EMEA-Region. In der Produktionsstätte im ungarischen Ullo werden ab heute in erster Linie Server, Storagesysteme und High-End-Workstations für Kunden in ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika gefertigt.

Mit einer Fläche von fast 50.000 Quadratmetern, verteilt auf zwei Gebäude und drei Stockwerke, ist der neue Standort eine der größten Produktionsstätten von Lenovo. Die Produktionslinie kann laut Lenovo mehr als 1.000 Server und 4.000 Workstations pro Tag herstellen - jede davon wird speziell nach Kundenwünschen gefertigt. Die Anlage ist mit innovativen Automatisierungsfunktionen ausgestattet, darunter ein erstklassiges Gebäudemanagementsystem, das in der Fertigungshalle und im Logistikbereich Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Anlagenzustand und DIMM-Roboterbeschriftung überwacht.

 

Lenovo-Produktion in Ullo, Ungarn
Lenovo-Produktion in Ullo, Ungarn
© Lenovo

In dem Werk sind mehr als 1.000 Vollzeitmitarbeiter in einer Vielzahl von Positionen in den Bereichen Technik, Management und Vertrieb beschäftigt. Diese Zahl soll weiter steigen, sobald die Anlage ihre volle Kapazität erreicht hat.

Die gute Infrastruktur, qualifizierte Arbeitskräfte und die geographische Lage im Zentrum Europas machten Ungarn zum idealen Standort für die erste europäische Lenovo-Fertigungsstätte, erklärt Francois Bornibus, Senior Vice President und EMEA President bei Lenovo: "Mit der offiziellen Eröffnung unserer Produktionsstätte in Ungarn haben wir einen wichtigen Meilenstein in der Optimierung und Weiterentwicklung unseres globalen Produktionsnetzwerks erreicht. Durch die gute Anbindung Ungarns sind wir viel näher an unseren europäischen Kunden, sodass wir ihre Bedürfnisse erfüllen und gleichzeitig innovativ bleiben können. Da unser Geschäft weltweit immer weiterwächst, wird diese neue Anlage eine Schlüsselrolle einnehmen, den zukünftigen Erfolg zu sichern und intelligentere Technologie für alle nachhaltiger, schneller und effizienter nach Europa zu bringen."

Lenovo-Produktion in Ullo, Ungarn
In Ullo, Ungarn produziert Lenovo Server, Storagesysteme und Workstations für Kunden in der EMEA-Region
© Lenovo

Das ungarische Werk ist Teil der globalen Fertigungs- und Lieferkettenstrategie von Lenovo, die Kunden in 180 Märkten, von mehr als 35 Fertigungsstandorten aus, auf der ganzen Welt bedient - darunter Argentinien, Brasilien, China, Deutschland, Ungarn, Indien, Japan, Mexiko und die USA. Lenovos globales hybrides Fertigungsmodell kombiniert Eigen- und Auftragsfertigung. Das sorge für eine verbesserte Kontrolle über die Produktentwicklung und Lieferkette und ermögliche es, besser auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Lenovo

Server

Storage

Matchmaker+