Schwerpunkte

Neuer Chef für Microsofts Consumer-PCs

Microsoft holt Amazon-Manager für das Consumer-Surface-Geschäft

25. November 2020, 09:38 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)

Microsoft holt Amazon-Manager für das Consumer-Surface-Geschäft
© Microsoft

Matthew Linden, Leiter des Geschäftsbereichs Microsoft Surface Consumer und PC-Zubehör für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Microsoft

Matthew Linden ist neuer Leiter des Geschäftsbereichs Microsoft Surface Consumer und PC-Zubehör für die DACH-Region. Er kommt von Amazon, wo er zuletzt als Country Manager für das Geräteportfolio von Amazon in Deutschland mitverantwortlich war.

Bereits seit Juni dieses Jahres ist Matthew Linden Leiter des Geschäftsbereichs Microsoft Surface Consumer und PC-Zubehör für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Microsoft Deutschland. Er verantwortet die Vermarktung sowie den Vertrieb der Surface Devices für Privatkunden sowie das Segment PC-Zubehör. Linden soll sich auf die strategische Positionierung der Surface-Marke sowie die Steuerung der Vertriebskanäle für Privatkunden konzentrieren und den Bereich PC-Zubehör weiter ausbauen.

Linden hat die Nachfolge von Henrik Schäfer angetreten, der seit April 2020 neuer Microsoft Vertriebsleiter Consumer für die DACH-Region ist. Linden berichtet national an Thomas Kowollik, General Manager DACH, Consumer Channel Sales & Marketing bei Microsoft Deutschland, und international an Paola Cavallero, Surface Category Director EMEA.

Der Neue Consume-Surface-Chef kommt vom Etailriesen Amazon. Dort durchlief Linden in den letzten zehn Jahren verschiedene Führungspositionen im Marketing und Supply-Chain-Management in den USA sowie in Deutschland.  Zuletzt war er als Country Manager für den Geschäftserfolg des Geräteportfolios von Amazon in Deutschland mitverantwortlich. Vorher war er im Speziellen für das Kindle-Produktportfolio in der EU in den Bereichen Marketing, Advertising sowie Promotion und Pricing zuständig. In seiner Zeit bei Starbucks verantwortete er das Supply-Chain-Management und die Einführung diverser Marken.

»Als erfahrener Manager kennt Matthew Linden das Hardware-Geschäft und hat sein Gespür für Markttrends national wie international bereits unter Beweis gestellt«, so Thomas Kowollik, General Manager D/A/CH, Consumer Channel Sales & Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Deutschland. »Seine fundierten Kenntnisse im Consumer Business werden uns helfen, in einem dynamischen Marktumfeld mit unseren beliebten Hardware-Produkten erfolgreich zu bleiben.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Microsoft , Amazon

Mobility

Microsoft Office