Schenker Key 15

Mobile VR- und MR-Workstation

15. November 2022, 15:13 Uhr | Lars Bube | Kommentar(e)
Schenker Key 15 Varjo
© Schenker

Schenker bringt mit dem Key 15 eine leistungsstarke mobile Workstation, die sich optimal für den Einsatz von Virtual- und Mixed-Reality-Anwendungen sowie entsprechender Hardware in anspruchsvollen Profi-Umgebungen eignet.

Mit dem Key 15 zeigt Schenker, dass für den Einsatz von Virtual und Mixed Reality nicht unbedingt schwere stationäre Desktop-Lösungen vonnöten sind. Es ist das weltweit erste Laptop mit dem „Varjo-Ready“-Siegel, das ihm eine optimale Zusammenarbeit mit den Varjo Headsets XR-3 und VR-3 für Virtual- und Mixed-Reality-Anwendungen attestiert. Aber auch im Zusammenspiel mit allen anderen VR- und MR-Headsets verspricht der Hersteller uneingeschränkte Kompatibilität. Im Gegensatz zur L21-Modellgeneration liegt der Fokus der Workstation vor allem auf maximaler Leistung.

Als Herzstück des Kraftpakets kann dafür zwischen einem Core i7-12700H oder dem Topmodell Core i9-12900H aus Intels aktueller CPU-Generation gewählt werden. Durch die Parallelisierung der Aufgaben sind sie eine ideale Basis selbst für anspruchsvolle Workloads und Projekte wie XR, CAD, 3D-Modellierung oder Videoschnitt. Unterstützt werden die Prozessoren dabei von aktuellen Nvidia-Grafikkarten, die von der RTX 3060 mit 6 GByte DDR6-Speicher über die 3070 Ti mit 8 GByte bis hin zur RTX 3080 Ti mit 16 GByte reichen. Um ihre Leistung voll ausnutzen zu können, setzt Schenker auf ein modifiziertes Kühlsystem für die verbauten GPUs.

Neben dem nativen Mini DisplayPort, der sich optimal für XR-Headsets wie die Varjo XR-3 eignet, verfügt das Key 15 auf der rechten Seite über einen weiteren DisplayPort, der zugleich als XR-fähiger USB-C-Port dient. Über sie können bis zu vier  Monitore direkt angeschlossen werden, ohne dafür externe Adapter oder Dockingstations zu benötigen. Dazu kommen jeweils ein Thunderbolt-4- und USB-C-3.2-Port, zwei USB-A-3.2-Steckplätze sowie ein integrierter microSD-Kartenleser.

Mit diesen Eckdaten empfiehlt sich das Key 15 für kollaborative Mixed-Reality-Arbeitsplätze genauso wie für den Einsatz in der Industrie, Forschung, Medizin oder dem Ingenieurwesen.


Verwandte Artikel

Schenker Technologies

Notebook

Virtual Reality

Matchmaker+