Schwerpunkte

57 Prozent Wachstum

Nvidia mit Umsatzsprung

19. November 2020, 08:01 Uhr   |  dpa | Kommentar(e)

Nvidia mit Umsatzsprung
© Nvidia

Dank eines starken Geschäfts mit Rechenzentren und Grafikkarten konnte Nvidia Umsatz und Gewinn im letzten Quartal jeweils um rund die Hälfte steigern.

Das Geschäft mit Rechenzentren und neuen Grafikkarten hat dem Computerkonzern Nvidia im vergangenen Quartal einen kräftigen Umsatzsprung beschert. Die Erlöse stiegen im Jahresvergleich um 57 Prozent auf 4,73 Milliarden Dollar, wie Nvidia nach US-Börsenschluss am Mittwoch mitteilte. Der Gewinn in dem Ende Oktober abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal legte um fast 49 Prozent auf 1,34 Milliarden Dollar zu.

Nvidia ist vor allem als Spezialist für Grafikkarten bekannt geworden - bis sich herausstellte, dass mit Technologie der Firma auch sehr gut Anwendungen auf Basis künstlicher Intelligenz und maschinellen Lernens laufen können. Das brachte Nvidia-Technik verstärkt in Rechenzentren. Im vergangenen Quartal wuchs der Umsatz in diesem Geschäft im Jahresvergleich um 162 Prozent auf 1,9 Milliarden Dollar.

Bei Grafikkarten treibt Nvidia die RTX-Technologie voran, mit der unter anderem in Computerspielen realistischere Umgebungen dank Spiegelungen und Lichteffekten erzeugt werden. Im vergangenen Quartal brachte Nvidia neue RTX-Karten heraus. Der Umsatz in dem Geschäft stieg um 37 Prozent auf 2,27 Milliarden Dollar.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

dpa, Nvidia

Komponenten

Datacenter