Organisatorische Herausforderungen beachten

Praxistipp: Technologie-Falle bei Virtualisierungsprojekten

1. April 2009, 11:52 Uhr | Werner Veith | Kommentar(e)
Das Vorgehensmodell von Centracon bei einem Virtualisierungsprojekt

Um eine Virtualisierungsstrategie erfolgreich zu entwickeln, dürfen Unternehmen neben den technischen Aspekten nicht die organisatorische und strategische Ebene vergessen. Centracon hat deshalb dafür sieben Tipps aus der Beratungspraxis zusammengestellt.

Virtualisierung sehen viele sicher als ein eher technisches Thema. Dabei steht etwa im Vordergrund, die Auslastung der Systeme zu erhöhen. Die Technologie ist jedoch nur ein Element in einem Virtualisierungsprojekt. Doch die Beratungspraxis von Centracon zeigt, dass Unternehmen den organisatorischen und strategischen Fragen zu wenig Aufmerksamkeit widmen. Diese müssten, so Robert Gerhards, Geschäftsführer bei Centracon, bereits im frühen Planungsstadium berücksichtigt werden. Aus seinen Erfahrungen in Projekten hat er daher sieben zentrale Faktoren definiert.

Die Business-Strategie sollte die Virtualisierungsziele konsequent bestimmen. Bevor sich ein Unternehmen technisch auf einen Virtualisierungsansatz festlegt, ist es wichtig, mögliche andere Architekturkonzepte zu untersuchen. Virtualisierung ist auch eine organisatorische Herausforderung. Dieser muss sich ein Unternehmen stellen. Den Erfolg zu bewerten, ist nicht einfach: Hier hilft eine Nutzwerkanalyse. Ist das Vorhaben zu komplex, wird es schwer, den roten Faden zu verfolgen. Erste, schnell vorzeigbare Erfolge sind wichtig für die Akzeptanz des Vorhabens. Schließlich gilt es, Werkzeuge für das Management zu berücksichtigen.


  1. Praxistipp: Technologie-Falle bei Virtualisierungsprojekten
  2. Praxistipp: Technologie-Falle bei Virtualisierungsprojekten (Fortsetzung)

Das könnte Sie auch interessieren

Standpunkt: Virtualisierung

Virtualisierung richtig planen und konzipieren

Desktop-Virtualisierung

Vmware View 3: Virtuelle Desktops klonen

Die Krise als Chance

Experton: Hausaufgaben für CIOs in 2009 vor einem…

XenCenter hilft bei der Verwaltung

XenServer wird erwachsen

Virtualisierung von Servern und Storage notwendig

Server-Virtualisierung ist kein Selbstläufer

Große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten

»VMware Infrastructure 3« als umfassende…

Unterstützt nun Hyper-V

HP verbessert »Insight Dynamics-VSE« für…

Erfordert Intels »vpro«-Technologie

Client-Hypervisor ohne Host-Betriebssystem von…

Arbeitet mit Intels Nehalem

Mehr Virtualsierungspower für »Redhat Enterprise…

Gelungene Server-Virtualisierung ist kein Zufall

Thema der Woche: Erfolgreiche…

Neue Ansätze machen Rechenzentren effizienter

Abschied vom Data-Center alter Prägung

Viritualisierung von Anwendungen und Desktops

Symantec zäumt Virtualisierung vom Endpoint her…

Langfristiges Überleben sichern

Redhats Weg aus der Bedeutungslosigkeit bei…

Weitere Kooperation mit Vmware

Virtualisierung: Novell geht einen anderen Weg als…

Kongressmesse: Virtualisierung in der Praxis

Virtualisierung von A bis Z auf der »IT Profits…

Thema der Woche: Kosten und Nutzen bei…

Virtualisierung: Nutzen mit hoher Komplexität…

Data-Center-Konzept

Cisco will mit »Unified Computing« das…

Blade-Server und Betriebssystem aus einer Hand

Cisco wird OEM für Redhat

Virtualisierung: Management-Tool

Vmware-Installationen über das Handy managen

Kosten von Virtualisierung ermitteln

Vmware: Kostenloser Applikationskosten-Rechner…

Zentrale Image-Verwaltung

Bessere Auslastung mit XenApp 5 von Citrix…

Gefahr durch zu schnelle Entscheidungen

Centracon mit Tipps für Virtualisierungsprojekte

Strategisches Instrument

Studie: Client-Virtualisierung vor allem für…

Verwandte Artikel

Centracon

Datacenter

Desktop-Virtualisierung

Anbieterkompass