Schwerpunkte

Rückkehr nach 3 Jahren bei Cisco

Rola Dagher wird Channel-Chefin von Dell

18. August 2020, 10:36 Uhr   |  Daniel Dubsky | Kommentar(e)

Rola Dagher wird Channel-Chefin von Dell
© Dell

Rola Dagher, Global Channel Chief bei Dell

Dell hat eine Nachfolgerin für Joyce Mullen gefunden. Rola Dagher leitet ab September den weltweiten Channel. Sie kommt von Cisco, arbeitete zuvor aber schon einige Jahre bei Dell.

Rola Dagher wird neue Channel-Chefin bei Dell und tritt damit die Nachfolge von Joyce Mullen an, die im Juli überraschend ihren Abschied ankündigte. Dagher übernimmt den Posten an der Spitze des indirekten Vertriebs beim IT-Konzern ab dem 7. September und ist ab dann für die Partnerstrategie, das Partner-Enablement und das Partnerprogramm verantwortlich.

Für Dagher ist es eine Rückkehr, arbeitete sie von 2012 bis 2017 doch schon einmal für Dell. Nach drei Jahren als Executive Sales Director leitete sie den Bereich Enterprise Solutions in Kanada und anschließend als Vice President und General Manager die gesamte Infrastructure Solutions Group. In den vergangenen drei Jahren war sie die Chefin von Cisco in Kanada. Zudem stand sie 13 Jahre lang dem Channel von Bell Canada.

Partner seien die Grundlage für heutigen und künftigen Erfolg, sagt Dagher und verspricht zuzuhören und zu lernen. »Ich freue mich darauf, eine enge Beziehung zu unseren Partnern aufzubauen und diese tolle Organisation zu weiterem Erfolg zu führen.

Bei Dell wird Dagher an Bill Scannell, President of Global Sales and Customer Operations, berichten.

Der Channel-Vertrieb wird zudem stärker auf John Byrne und Aongus Hegarty ausgerichtet, die den Nordamerika- beziehungsweise internationalen Vertrieb leiten. Unterhalb von Hegarty wird die neue Position des International Channel Lead geschaffen und mit dem bisherigen Sales-Chef von Lateinamerika, Diego Majdalani, besetzt. An ihn berichten künftig die regionalen Channel-Verantwortlichen, darunter auch die für EMEA zuständige Anwar Dahab, die eng mit Dagher und ihrem Team zusammenarbeiten sollen. Auf diese Weise will Dell im Channel für eine konsistente Zusammenarbeit mit den Partnern sorgen, gleichzeitig aber auch bessere regionale Unterstützung bieten.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Dell EMC

ITK-Köpfe

Datacenter