B2B- und B2G-Geschäft wachsen

Samsung profitiert vom digitalen Wandel

17. Dezember 2020, 17:16 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 2

Riesenchancen für die Partner

Lösungspaket »Samsung Neues Lernen«
Lösungspaket »Samsung Neues Lernen«
© Samsung

Davon profitierte in diesem Jahr ganz besonders das B2B- und B2G-Geschäft, dessen Bedeutung für Samsung in Deutschland wächst, wie Lekic betont. »Mehr als 20 Prozent des Gesamtumsatzes im Bereich »mobile« erzielen wir hierzulande mittlerweile mit Geschäftskunden und öffentlichen Einrichtungen. Der Anteil ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen.«

Einen wichtigen Beitrag dazu leisten neben Mobilitätslösungen auf Basis der Knox-Plattform auch Geräte in der »Enterprise Edition«. 2020 hat Samsung gemeinsam mit Partnern in Deutschland hier im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 114 Prozent erzielt.

Im Geschäft mit Behörden hebt Lekic besonders die wachsende Nachfrage aus dem Bildungsbereich hervor, wo es seit diesem Jahr große Budgets gebe, von denen verstärkt der Channel profitieren können. Denn »Schulen sind keine Systemhäuser«. Deshalb sei das jetzt eine Riesenchance für die Partner des Herstellers.

Die Ziele des im Frühjahr gelaunchten Programms »Samsung Neues Lernen« (ICT CHANNEL berichtete) seien im Laufe des Jahres locker übertroffen worden. Die anvisierte Zahl der Partner sei laut Lekic schnell erreicht gewesen und das trotz der hohen Anforderungen. Mittlerweile zähle das Programm knapp 100 Partner. Noch wichtiger sei laut Lekic aber die bundesweite Abdeckung: »Damit sind wir sehr zufrieden, weil Bildungsträger dazu neigen, regional zu kaufen.«

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. Samsung profitiert vom digitalen Wandel
  2. Im digitalen Home schon zuhause
  3. Riesenchancen für die Partner

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Samsung

Systemhaus

Speichermedien

Matchmaker+