Laptop-Ranking für hybrides Arbeiten

Über diese Notebook-Brands diskutiert das Netz

1. Juni 2022, 12:31 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
Apples neues Macbook Pro
© Apple

Mobiles oder hybrides Arbeiten ist ohne Notebook undenkbar. Welche Brands dabei von den Internetnutzern am häufigsten erwähnt werden, hat der Webkonferenz-Anbieter ClickMeeting analysiert.

Mobile Device und vor allem Notebooks sind die wichtigste Plattform für mobile und hybride Arbeitsplatzkonzepte. Das gilt auch für ihren Einsatz bei Online-Meetings und Webinaren. Eine Entwicklung, die sich auch in den Verkaufszahlen widerspiegelt. Denn selbst nach dem Rekordjahr 2021 bewegen sich die Laptop- und PC-Verkaufszahlen weiterhin auf sehr hohem Niveau. So gehen etwa die Marktforscher von IDC davon aus, dass im ersten Quartal des Jahres 2022 weltweit ca. 80,5 Millionen Einheiten verkauft wurden – trotz der anhaltenden Engpässe bei Chips und Komponenten. Und laut Statista wird sich der Umsatz mit Laptops im Gesamtjahr 2022 allein in der DACH-Region auf rund 3,3 Milliarden Euro belaufen.

Über diese Notebook-Marken reden Internetnutzer am häufigsten
Über diese Notebook-Marken reden Internetnutzer am häufigsten
© ClickMeeting

Der Videokonferenz- und Webinar-Spezialist ClickMeeting hat jetzt mit Hilfe des Tools „SentiOne“ analysiert, welche Laptop-Marken von deutschsprachigen Internetnutzern besonders häufig erwähnt werden. Das Ranking gibt einen Überblick zu Reichweite und Stimmungen in verschiedenen Quellen wie sozialen Medien, Websites, Blogs und Bewertungsportalen.

Der Spitzenreiter ist keine große Überraschung, vielleicht aber der Rang der einen oder anderen Marke in den Top 10.


  1. Über diese Notebook-Brands diskutiert das Netz
  2. Das sind die am häufigsten diskutierten Notebook-Marken

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Apple, Lenovo, HP

Apple

Notebook

Matchmaker+