Schwerpunkte

Home-Entertainment-Projektor

4K-Preishit von Viewsonic

20. März 2018, 08:13 Uhr   |  Jona van Laak | Kommentar(e)

4K-Preishit von Viewsonic

Home-Entertainment in 4K (Foto: Viewsonic)

Mit dem »PX747-4K« präsentiert Viewsonic einen 4K-UHD-Projektor der 3.500-Lumen-Klasse zum Preis von unter 1.200 Euro.

Das heimische Wohnzimmer ist eine schwierige Umgebung für Videoprojektionen in hoher Qualität, da es – zumindest tagsüber – nur selten wirklich komplett abgedunkelt werden kann. Mit dem »PX747-4K« hat Viewsonic jetzt einen Projektor vorgestellt, der auch bei schwierigen Lichtverhältnissen eine hohe Lichtstärke und Detailtiefe ermöglichen soll. Der Projektor erreicht 3.500 ANSI-Lumen und verfügt über die neueste XPR-Technologie, die die Darstellung von 8,3 Megapixeln in voller 4K-UHD-Auflösung auf der Leinwand ermöglicht. Mit HDR und Rec. 2020 lassen sich die Inhalte zudem detail- und kontrastreicher darstellen.

Der Projektor besitzt zwei HDMI-Eingänge, VGA-Anschluss, Audio-Ausgang sowie ein integriertes USB-Netzteil, das auch als Stromquelle für angeschlossene Dongles und andere Geräte genutzt werden kann. Die Lampenlebensdauer gibt der Hersteller mit bis zu 15.000 Stunden im SuperEco-Modus an. Der PX747-4K von ViewSonic ist ab Ende März zur UVP von 1.199 Euro erhältlich.

Nach Einschätzung von Thomas Müller, General Manager DACH bei Viewsonic, werden 4K-Inhalte weiter stark zunehmen, weshalb 4K auch bei Projektoren das »Format der Zukunft« ist. »Wir beobachten, dass Streamingdienste ihren Kunden Sendungen und Filme mit der ultrahohen Auflösung anbieten. Zudem gibt es auch immer mehr Sportangebote, die in 4K ausgestrahlt werden. Bei der kommenden Fußball-WM wird sicherlich auch noch ein Anbieter auf dieses Format umschwenken.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Viewsonic

Projektoren