Schwerpunkte

Neue Aufgabe für langjährigen Easy-Vorstand

Andreas Nowottka wird Geschäftsführer von WMD

12. März 2015, 10:15 Uhr   |  Werner Fritsch | Kommentar(e)

Andreas Nowottka wird Geschäftsführer von WMD
© WMD

Andreas Nowottka

Der ehemalige Entwicklungsvorstand des Dokumentenmanagement-Anbieters Easy Software soll das Cloud-Angebot des Workflow-Spezialisten WMD voranbringen.

Der in Ahrensberg bei Hamburg ansässige Software-Hersteller WMD erweitert sein Portfolio und stellt neben On-Premises-Angeboten künftig auch Services in der Cloud bereit. Dafür verstärkt sich der Spezialist für Workflow-Management im SAP-Umfeld personell: Am 1. April 2015 wird Andreas Nowottka am Standort Dortmund als Geschäftsführer von WMD antreten. Er soll ein neues Team aufbauen, um die xSuite Cloud möglichst rasch am Markt zu platzieren. Erste Dienste dieses Pakets erlauben die automatische Klassifizierung der Eingangspost und die Rechnungslesung, weitere sollen noch in diesem Jahr folgen.

Der 51jährige Nowottka war bei dem Mülheimer Dokumentenmanagement-Anbieter Easy Software seit 2007 als Vorstandsmitglied für die Produktentwicklung und die Tochtergesellschaften zuständig. Der Manager hat außerdem bei dem Branchenverband Bitkom den Kompetenzbereich ECM geleitet.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

ECM

DMS

Workflow-Lösungen