Nach gutem Quartal

Bechtle bestätigt Prognosen

Bechtle
© Bechtle

Bechtle freut sich über gute Zahlen und geht trotz der Lieferengpässe weiterhin von „deutlichem“ Wachstum aus.

Der IT-Dienstleister Bechtle ist nach einem starken Quartal bei seiner Umsatzprognose geblieben. Der Erlös solle weiter „deutlich“ zulegen, teilte Bechtle am Donnerstag in Neckarsulm mit. Das bedeutet bei Bechtle ein Wachstum im oberen einstelligen Prozentbereich. Nach neun Monaten steht das Umsatzplus derzeit bei 10,0 Prozent. Eckdaten zum dritten Quartal hatte der MDax-Konzern bereits vorgelegt. In den Monaten Juli bis September hat der Konzern den Erlös im Jahresvergleich um 9,1 Prozent auf 1,50 Milliarden Euro gesteigert. Das Vorsteuerergebnis stieg wie bekannt um 21,4 Prozent auf 87 Millionen Euro. Unter dem Strich legte der Gewinn um 23,6 Prozent auf 62,7 Millionen Euro zu.

Beim Vorsteuerergebnis geht Konzernchef Thomas Olemotz weiter von einem „sehr deutlichen“ Wachstum aus. Hier steht nach neun Monaten ein Anstieg von mehr als ein Viertel zu Buche. „Ungeachtet der anhaltenden aktuellen Lieferengpässe sind unsere Zukunftsaussichten nach wie vor sehr gut“, sagte Olemotz.

Relevante Anbieter


Verwandte Artikel

Bechtle, dpa

Anbieterkompass