Schwerpunkte

Advertorial

Bytec – der IT-Spezialdistributor vom Bodensee feiert 30jähriges Firmenjubiläum

26. September 2019, 16:26 Uhr   |  Stephanie Jarnig | Kommentar(e)

Bytec – der IT-Spezialdistributor vom Bodensee feiert 30jähriges Firmenjubiläum
© Bytec

Santosh Wadwa (Fujitsu, links) und Reinhold Egenter (Bytec)

Bytec ist einer der führenden Key-Player im deutschen Distributionsmarkt. Im Rahmen des 30-jährigen Firmenjubiläums von Bytec blicken Santosh Wadwa von Fujitsu, der unter anderem das Channelgeschäft für Central Europe verantwortet und Reinhold Egenter, Geschäftsführer der Bytec GmbH auf die erfolgreiche Zusammenarbeit zurück und planen ihre gemeinsame Strategie für die Zukunft.

Frage: 30 Jahre Bytec – ein stolzes Firmenjubiläum. Herr Egenter, wie haben Sie und Ihre Mitarbeiter den Freudentag gefeiert?

Reinhold Egenter: Unser 30-jähriges Firmenjubiläum war für meine Mitarbeiter und mich ein ganz besonderer Tag, der uns alle auch mit ein bisschen Stolz erfüllt hat. Deshalb haben wir den Tag auch ausgelassen mit vielen netten Menschen, guten Gesprächen, leckerem Essen, Wein, Sekt und Bier sowie fetziger Musik, gefeiert. Das einzige, was »kurz gehalten« wurde, waren die Reden.

Frage: Können Sie die wichtigsten Etappen seit Gründung der Bytec kurz beschreiben?

Reinhold Egenter: Ich glaube, man könnte die Entwicklung der Bytec unter die Überschrift: »Vom Systemhaus zum Spezialdistributor mit technischem Know-how« setzen. Die Schritte zum Spezialdistributor waren oft nicht einfach und manchmal auch von mutigen Entscheidungen geprägt. Was uns sicher geholfen hat, hier einen entscheidenden Schritt in diese Richtung zu machen, war der Vertrag mit Fujitsu. Den haben wir bereits vor vielen Jahren geschlossen und heute noch schätzen wir die gute und vertrauensvolle Partnerschaft. Natürlich durften eigenentwickelte Programme wie Customized4You, Rescue4You oder das Thema ServiceNet nicht fehlen. Diese haben uns auch geholfen, dem Bereich Spezialdistribution einen Schritt näher zu kommen. Heute reden wir von Portfolio- und Knowhow Erweiterungen beispielsweise im Bereich Software Defined Storage, bei hyperkonvergenten Lösungen oder Future Workplace Themen.

Um für Bytec und seine Mitarbeiter auch weiterhin ein gesundes Wachstum garantieren zu können, haben wir noch zu Lebzeiten mit dem Firmengründer Matthias Bodry, den die meisten sicherlich noch sehr gut kennen und schätzen, entschieden, einen weiteren IT-Hersteller in unser Portfolio aufzunehmen.

Die Bytec ist mittelständisch geprägt und ein Garant für Zuverlässigkeit und Partnerschaft auf Augenhöhe. Deshalb haben wir uns in den letzten Jahren wieder auf mittelständische IT-Dienstleister und Partner fokussiert, die wir mit intensiver Vertriebspräsenz und exzellent ausgebildeten Mitarbeitern unterstützen möchten.

Frage: Welche Werte und Ziele verfolgt die Bytec?

Reinhold Egenter: Unsere Unternehmenswerte haben sich seit Gründung der Bytec nicht geändert. Sie bestimmen, wie wir heute agieren, wie wir die Zukunft gestalten und wie wir miteinander umgehen.

Kurz gesagt stehen wir für folgende Themen, die ich gerne stichpunktartig aufzählen möchte:

Kundenorientierung, dh. wir bieten unseren Kunden einen überragenden Nutzen.
Qualität: Wir liefern nur hochwertige Produkte und verbessern kontinuierlich unsere Services.
Zuverlässigkeit: Wir sind für Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter ein zuverlässiger und berechenbarer Partner.
Innovationen: Wir blicken über den Tellerrand und integrieren technische und wirtschaftliche Neuerungen in unsere Prozesse
sowie Seriosität: Es ist uns immens wichtig, immer ernsthaft und vertrauenswürdig zu agieren.

Seite 1 von 4

1. Bytec – der IT-Spezialdistributor vom Bodensee feiert 30jähriges Firmenjubiläum
2. Was Bytec besonders auszeichnet
3. Mehrwert für Fujitsu
4. Das nächste Schwerpunktthema

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Fujitsu, Bytec