Schwerpunkte

Digital Transformation Convention 2017

Das Herz der digitalen Transformation schlägt in München

02. November 2017, 09:13 Uhr   |  Peter Tischer | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 3 .

Endian: Vernetzte und sichere Medizintechnik

©

Ransomware-Attacken wie Wannacry belegen, dass nicht nur Endgeräte wie PCs, Smartphones oder Tablets Ziel von Cyber­angriffen werden können, sondern alle vernetzten IoT-Geräte in Gefahr geraten, gehackt zu werden. Das kann besonders bei medizinischen Geräten gefährlich werden, da hier Fehlfunktionen oder falsch ausgegebene Werte schnell Menschenleben gefährden können. Gleichzeitig bietet die Vernetzung medizinischer Geräte ein enormes Potenzial für Hersteller, Ärzte und Patienten, beispielsweise durch schnelle und unkomplizierte Übertragung von Blut- oder Messwerten oder im Bereich Predictive Maintenance. Der IT-Dienst-leister Endian aus Bozen hat diese Zwickmühle für den Medizintechnik-Hersteller Werfen gelöst und mit »Endian Connect« die derzeitig einzige Lösung auf den Markt gebracht, mit der sich unendlich viele Geräte über eine zentrale Management-Plattform sicher ansteuern lassen.

Digital Transformation Convention 2017

Zusammen mit Markt&Technik und Medizin + Elektronik richtete die CRN die Digital Transformation Convention aus  (Foto: CRN)
In diesem alten Gemäuder schlug für zwei Tage das Herz der digitalen Transformation(Foto: CRN)
Und zwar im Kohlebunker in München... (Foto: CRN)

Alle Bilder anzeigen (65)

Seite 4 von 6

1. Das Herz der digitalen Transformation schlägt in München
2. Cyberdyne: Das digitale Sonnenstudio
3. Damovo: Zentrale Kommunikationslösung für die Stadt Warschau
4. Endian: Vernetzte und sichere Medizintechnik
5. Printer4you: MPS-Verträge komplett online abschließen
6. Your IT: »Wer schreibt, der bleibt«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Damovo, CRN, Printer Care, Cyberdyne, Endian

CRN-Business

Messen