Schwerpunkte

Finanzinvestor kauft Dell Boomi

Dell findet Käufer für Cloud-Sparte

03. Mai 2021, 11:47 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)

Dell findet Käufer für Cloud-Sparte
© Jjpwiki / CC BY-SA 4.0

Dell strukturiert um und verschlankt dabei den über die letzten zehn Jahre stark erweiterten Konzern wieder. Nach der Abspaltung von VMware wurde jetzt ein Käufer für den Cloud-Anbieter Dell Boomi gefunden.

Dell räumt im Unternehmen auf und dazu gehören auch die Ausgliederung und Verkäufe von Bereichen, die über die letzten Jahre zugekauft wurden. Kurz nachdem der IT-Konzern angekündigt hatte, die Mehrheitsbeteiligung an WMware wieder abzustoßen, steht jetzt die nächste Ausgliederung an. Zwei Finanzivestoren werden die vor rund zehn Jahren zugekaufte Cloud-Firma Dell Boomi übernehmen.

Wie Dell mitteilt, kaufen die Private-Equity-Firmen Francisco Partners und TPG den Anbieter von Cloud-basierten Plattform-as-a-Services-Diensten. Die Bar-Transaktion im Wert von 4 Milliarden US-Dollar (rund 3,3 Milliarden Euro) soll bis Ende 2021 abgeschlossen werden. Weitere Details zu den Bedingungen wurden nicht genannt.

»Boomi hat sich als Teil von Dell Technologies gut entwickelt und ist exponentiell gewachsen, seit wir das Unternehmen 2010 übernommen haben. Die vorgeschlagene Transaktion positioniert Boomi für die nächste Wachstumsphase und ist der richtige Schritt für beide Unternehmen, unsere gemeinsamen Kunden und Partner«, erklärt Jeff Clarke, Vice Chairman und Chief Operating Officer von Dell Technologies. »Wir konzentrieren uns darauf, das Wachstum zu fördern, indem wir unser Kerngeschäft in den Bereichen Infrastruktur und PC weiter modernisieren und in Bereichen mit hoher Priorität expandieren, darunter Hybrid und Private Cloud, Edge, Telekommunikation und APEX. All das soll Unternehmen dabei helfen, in der»Do-from-anywhere«-Wirtschaft erfolgreich zu sein.«

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Dell EMC, VMware

Cloud Computing