„Trends in IT Ops 2021“

Die Cloud verschiebt den Anforderungs-Katalog

9. November 2021, 10:44 Uhr | Anna Molder | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 1

Herausforderung Home Office

Tribe29 Trends in IT Ops 2021
Mit der wachsenden Verbreitung der Cloud-Nutzung und anderen Trends wie mobilem Arbeiten verschieben sich die Anforderungen der Verantwortlichen und Administratoren
© Tribe29

Auf die Frage nach den wichtigsten Tools für den beruflichen Alltag nennen eine große Mehrheit der System-Administratoren sowohl Tools für die Automatisierung/Konfiguration als auch für die Virtualisierung am häufigsten. Neun von zehn Befragten bezeichnen Werkzeuge aus diesen beiden Bereichen als jobrelevant.

Besonders die Verlegung von Büroarbeitsplätzen in das Home-Office im vergangenen Jahr hat die Bedeutung der Automatisierung bezüglich des Deployment- und Konfigurations-Managements noch einmal hervorgehoben: 81 Prozent der Befragten ordnen entsprechende Projekte in den letzten zwölf Monaten als relevant oder sehr relevant für ihre Unternehmen ein.

Die Ergebnisse der Umfrage unterstreichen zudem, dass das Netzwerk-Management einen sehr hohen Stellenwert genießt. 81 Prozent der Teilnehmenden erklären, dass sie für ihre tägliche Arbeit Werkzeuge zur Verwaltung von Netzwerken benötigen.

Für die Mehrheit der System-Administratoren stellte die Anpassung der IT-Infrastruktur für die Migration der Büro-Arbeitsplätze in das Home-Office im Zuge der Corona-Pandemie keine große Herausforderung dar. Die Frage, ob sie Schwierigkeiten damit hatten, die IT-Infrastruktur des Arbeitgebers auf Remote Work umzustellen, verneinen 56 Prozent. Nur vier Prozent geben an, dass sie die IT-Infrastruktur für den Übergang zur Heimarbeit komplett neu aufbauen mussten.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Die Cloud verschiebt den Anforderungs-Katalog
  2. Herausforderung Home Office

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN

Cloud Computing

Cloud Business

Anbieterkompass