Eigenes Produktportfolio ausgebaut

Ebertlang launcht E-Mail-Archivierungslösung aus der Cloud

12. Mai 2022, 15:43 Uhr | Stefan Adelmann | Kommentar(e)
© Production Perig - Fotolia

Ebertlang baut sein Portfolio rund um eigene Cloud-Produkte aus und startet mit „EL Mailarchive“ einen Dienst für E-Mail-Archivierung auf Basis von Mailstore-Technologie. Er ist bereits am einem Postfach erhältlich. Weitere Cloud-Dienste sollen folgen.

Ebertlang hat „EL Mailarchive“ vorstellt, einen E-Mail-Archivierungsdienst aus der Cloud, der auf Technologie des Herstellers Mailstore basiert. Das Produkt soll Partnern dabei helfen, die Pflicht zur E-Mail-Archivierung nach GoBD aktiv angehen zu können. „Mit EL Mailarchive machen wir den Start für Systemhäuser so einfach wie möglich: Es ist keine eigene Infrastruktur notwendig, der Installationsprozess entfällt und die Lösung kann bereits ab einem Benutzerpostfach lizenziert werden”, erklärt Philip Weber, CEO von Ebertlang.

Alle über den Dienst archivierten E-Mails werden laut dem VAD in deutschen ISO-zertifizierten Rechenzentren gespeichert. Zudem soll zeitnah ein eigenes Rechenzentrum in der Schweiz folgen, um auch die dort ansässigen Partner noch zu unterstützen.

Das „EL Control“ Panel ermöglicht wiederum eine multimandantenfähige Verwaltung der Cloud-Lösung, es lassen sich neue Instanzen einrichten – samt der Preisgestaltung und allen Tools, die für die Administration notwendig sind – und Reportings zu Umsätzen, Auslastungen und anderen Kennzahlen einsehen. Die Konsole soll zudem künftig auch als Basis für weitere Cloud-Produkte dienen.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

Ebertlang

Anbieterkompass