TA Triumph-Adler

ECM-Portfolio um elektronische Unterschrift erweitert

18. Oktober 2022, 11:36 Uhr | Sabine Narloch
Digitale Signatur
© H_Ko - AdobeStock

TA Triumph-Adler führt eine Docusign-Lösung zur elektronischen Unterschrift in sein Enterprise Content Management-Angebot ein. Durch die direkte Anbindung sollen AnwenderInnen direkt aus der ECM-Lösung heraus Verträge unterzeichnen und versenden können.

TA Triumph-Adler vertreibt ab sofort als zertifizierter Partner des US-amerikanischen Anbieters Docusign die „Docusign eSignature“. Mit dieser Lösung sollen AnwernderInnen beispielsweise in Kombination mit der digitalen Personalakte oder dem digitalen Rechnungswesen per elektronischer Unterschrift Verträge unterzeichen können.

„Die elektronische Unterschrift vervollständigt unser modernes ECM-Angebot in Zeiten von Hybrid Work, so dass wir von unseren Kundinnen und Kunden benötigte digitale Dokumentenlösungen aus einer Hand anbieten können“, so Stefan Halupka, Director Business Unit ECM & ICT DACH bei TA Triumph-Adler.

Durch digitale Abläufe und das Verfolgen von Unterschriften in Echtzeit können AnwenderInnen den aktuellen Stand des Vertragsprozesses verfolgen. Die von TA Triumph-Adler angebotene ECM-Lösung ermögliche die gängigen Arten von elektronischen Signaturen, bei der drei Stufen unterschieden werden: die einfache, die fortgeschrittene und die qualifizierte elektronische Signatur. Je nachdem, welche dieser drei Varianten von Firmenkunden konkret benötigt werden, sei es möglich ein individuell zugeschnittenes Angebot mit unterschiedlichen Funktionsumfängen zu erhalten.

Die cloudbasierte Anwendung sei laut Unternehmensangaben DSGVO-konform und erfülle Sicherheitsstandards wie den US-amerikanischen Esign-Act sowie die EU-Verordnung eIDAS.

Zuerst erschienen auf funkschau.de.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

TA Triumph-Adler

ECM

DMS

Matchmaker+