Schwerpunkte

10 Jahre mehr als ausreichend

Experton: Microsoft mit den längsten Supportlaufzeiten

04. Februar 2010, 11:17 Uhr   |  Werner Veith | Kommentar(e)

Experton: Microsoft mit den längsten Supportlaufzeiten

Vergleich der Standard-Laufzeiten für Support bei verschiedenen Server-Betriebssystemen

Beim Standard-Support von Server-Betriebssystemen bietet Microsoft nach einer Untersuchung von Experton die längsten Laufzeiten gegenüber Redhat oder IBM an. Damit liegt Microsoft über den Bedürfnissen der meisten ihrer Nutzer.

Der Kauf eines Server-Betriebssystems hängt nicht nur vom Preis-Leistungs-Verhältnis ab. Nach einer Untersuchung der Experton Group haben für die IT-Entscheider auch der Funktionsumfang und die Dauer des angebotenen Support große Bedeutung. Dabei haben die Analysten festgestellt, dass sich die Standard-Support-Leistungen der verschiedenen Hersteller bei Laufzeit und Service-Level durchaus unterscheiden. Mit zehn Jahren hat Microsoft für die Windows-Server den längsten Zeitraum für Standard-Support vor Redhat, Novell, Debian, Sun und IBM. Interessant ist dabei, dass der durchschnittliche Betrieb bei Microsoft-Windows-Servern in der Regel zwischen 5 und 6 Jahren liegt. Damit liegt Microsoft über den Anforderungen der Nutzer zwischen 60 und 100 Prozent.

Redhat bietet für ihre »Enterprise Server« standardmäßig sieben Jahre an. Bei Sun sind es fünf Jahre. Bei Debian, IBM und Novell variiert der Zeitraum. Bei Debian liegt er zwischen drei und fünf Jahren. Bei IBM mit »AIX» sind es zwischen zwei und fünf Jahren. Novell mit dem »Suse Linux Enterprise Server« bietet zwischen einem und fünf Jahren.

Dabei richtet sich der Support der Hersteller vor allem am Lebenszyklus der Software aus. Je länger diese bereits verfügbar ist, desto weniger Supportleistungen gibt es auch. In den Laufzeiten spiegelt sich zum einen die technische Entwicklung und zum anderen die Bedürfnisse der Nutzer wieder.

Seite 1 von 2

1. Experton: Microsoft mit den längsten Supportlaufzeiten
2. 10 Jahre Laufzeit mehr als ausreichend

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Cisco erweitert seine Distribution um Magirus
Umfrage: Das iPad ist nur bedingt für Firmennetze tauglich
Orientierung im Cloud-Nebel: Experton mit Benchmark
Langfristiges Netzwerk-Design ist nicht unmöglich
Tipps zum Energiesparen im Rechenzentrum
Kostenreduktion bei Anschaffung und Betrieb der Netzinfrastruktur
Hat die längste Ausfallzeit: Windows-Server 2003
Wann Administratoren doch zu Windows 7 wechseln sollten
Stromverbrauch im Rechenzentrum: Das unbekannte Wesen

Verwandte Artikel

Experton Group

Server

Betriebssystem