Schwerpunkte

Die nächste Channeloffensive

Fokus MSP holt E-Mail-Lösung „made in Germany“

07. Juli 2021, 15:39 Uhr   |  Martin Fryba | Kommentar(e)

Fokus MSP holt E-Mail-Lösung „made in Germany“
© Fokus MSP

Stefan Steuer und Matthias Mahnel haben Fokus MSP im Februar gegründet, nun haben sie schon den sechsten Hersteller an Bord geholt

Broadliner Also, Systemhauskooperation Nordanex und nun Fokus MSP: Net at Work distribuiert seine E-Mail-Lösung „NoSpamProxy“ klug über sehr unterschiedliche Vertriebskanäle in den Markt. Ein Disti-Start-up kann sich nun beweisen, aber was heißt schon Start-up bei diesen MSP-Pionieren?

Fast wäre man geneigt zu sagen, dass in einem Unternehmen mit diesem Firmennamen gar keine Menschen arbeiten, sondern ausschließlich die Automation für ununterbrochenen Geschäftsfluss sorgt. Technologisch mag das bei Net at Work sogar stimmen. Allerdings vergibt Microsoft den Gold-Status (noch) nicht an Maschinen, sondern an Partner mit echten und vor allem zertifizierten Mitarbeitern. Von beidem hat die Paderborner IT-Schmiede Net at Work durchaus reichlich: Mehr als 100 Mitarbeiter, die auf insgesamt acht Gold-Kompetenzen von Microsoft blicken können.

Und man ist Hersteller der E-Mail-Lösung „NoSpamProxy“. Die läuft, wenn sie aus der Cloud kommen und sofort einsetzbar sein soll, weitgehend automatisiert - DSGVO-konform weil „made in Germany“ und macht Investitionen in Harware und Lizenzen obsolet. Nur von alleine verkauft sie sich nicht. Dafür will sich jetzt Fokus MSP reinhängen, der neu gestartete Distributor von Stefan Steuer und Matthias Mahnel.

Die beiden Manager machen Druck und bauen ihr Portfolio mit nun schon sechs Herstellern konsequent um Applikationen aus, die ihrem Firmennamen gemäß zu MSP-Modellen passen. Wünschen Kunden eines MSPs dennoch eine individuelle Installation auf eigenem Blech, kann auch Fokus MSP die Lizenzen anbieten. Man vertreibe das gesamte Portfolio von NoSpamProxy, sagt Steuer.

Neben Broadliner Also und der erst vor wenigen Tagen geschlossenen Vertriebsvereinbarung mit der Systemhauskooperation Nordanex schickt BU-Leiter Stefan Cink für NoSpamProxy jetzt also ein junges Distributions-Start-up ins Vertriebsrennen. Wobei Steuer und Mahnel im MSP-Business beileibe keine Newcomer sind. Das Ex-Acmeo-Duo hat sich jahrelang beim VAD aus Hannover mit MSP-Lösungen in der Praxis einen Namen bei Resellern gemacht. Cink konnten sich von ihrer „enormen inhaltlichen Kompetenz“ überzeugen, von der „Agilität“ beider jetzt auf eigene Rechnung agierenden Unternehmer sowieso.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

SaaS Distribution, acmeo cloud-distribution, Fokus MSP