Schwerpunkte

iTunes Sync

Freeware verbindet jeden MP3-Player mit iTunes

18. Juni 2007, 13:04 Uhr   |   | Kommentar(e)

Freeware verbindet jeden MP3-Player mit iTunes

Lässt iTunes fremdgehen: Freeware iTunes Sync

iTunes mit iPod - funktioniert, iTunes mit anderem Mp3-Player - funktioniert nicht, bisher - jetzt bringt eine winzige Freeware die eigene Musiksammlung auf beliebige Abspielgeräte.

Bisher bietet Apples iTunes keinerlei Kompatibilität zu Musik-Playern anderer Hersteller. Einzig der iPod aus gleichem Hause wird unterstützt. Doch nicht jeder mag sich ein solch stylischen Player kaufen - sei es aus finanziellen Gründen oder schlicht weil er Apple nicht mag. Doch damit ist dann auch die Möglichkeit verbaut, iTunes zu nutzen. Diesen beklagenswerten Zustand behebt jetzt das nur 325 kByte kleine Programm "iTunes Sync" von Jon Tackabury. Es synchronisiert Playlisten mit allen Playern, die sich unter Windows als Massenspeicher anmelden und einen eigenen Laufwerksbuchstaben bekommen, sobald sie per USB an den Rechner angesteckt werden.

Die Handhabung ist denkbar einfach: iTunes Sync starten, iTunes selbst starten und dann das Ziellaufwerk im Snyc-Tool einstellen. Danach Playlist wählen und schon wandern die MP3s auf das digitale Abspielgerät. Ob das Programm auch mit DRM-geschützten Titeln klarkommt ist unbekannt und wird wohl nicht der Fall sein. Aber da ja nun auch DRM-freie Musik im iTunes-Store erhältlich ist stellt dieser Umstand kein Problem dar.

Die Installation von "iTunes Sync" setzt eine funktionierende .Net-Umgebung voraus. Das Framework kann kostenlos von der Microsoft-Website heruntergeladen werden. Für Macintosh-Besitzer empfiehlt Tackabury das Programm "Synctunes".

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen