Schwerpunkte

Marktdaten: Virtualisierungssoftware

Gartner: Umsatz mit Virtualisierungssoftware nimmt um 43 Prozent zu

19. Februar 2009, 11:49 Uhr   |  Bernd Reder | Kommentar(e)

Gartner: Umsatz mit Virtualisierungssoftware nimmt um 43 Prozent zu

Von 1,9 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr wird laut Gartner der weltweite Umsatz mit Virtualisierungssoftware im den laufenden zwölf Monaten auf 2,7 Milliarden Dollar steigen. Der Grund für den Anstieg: der Zwang zum Kostensparen.

Gartner zufolge nimmt der Bereich Managementsoftware für virtualisierte Umgebungen im laufenden Jahr mit 1,3 Milliarden Dollar den größten Teil des Virtualisierungsmarktes ein. Mit 1,1 Milliarden folgt das Segment Software für Server-Virtualisierung.

Auch bei Hosted-Virtual-Desktops (HVDs) ist eine Zunahme zu beobachten: von 74,1 Millionen Dollar im vergangenen Jahr auf rund 299 Millionen in 2009.

Von Virtualisierung erhoffen sich die meisten Firmen und Organisationen laut Gartner in erster Linie eine niedrigere Total-Cost-of-Ownership (TCO). Zwar spielt auch der Faktor Green-IT mit, doch weisen die Anwender diesem Thema offenkundig eine untergeordnete Rolle zu.

Managementlösungen sind Mangelware

Bei virtualisierten Desktop-Systemen erwartet Gartner bis 2013 einen deutlichen Zuwachs. Allerdings sieht die Beratungsfirma speziell in diesem Bereich noch erhebliche Defizite, was das Management solcher Infrastrukturen betrifft.

Gleiches gilt für Produkte und Services, welche die Verwaltung von virtualisierten Serversystemen sicherstellen sollen. Kein Anbieter, so Gartner, kann bislang eine durchgängige Lösung anbieten. Anwender stehen somit vor der Wahl, entweder auf bessere Tools zu warten oder in Eigenregie beziehungsweise zusammen mit Partnern eigene Management-Lösungen zu implementieren.

Allerdings seien die führenden Anbieter von Managementlösungen dabei, das Thema Virtualisierung stärker zu berücksichtigen. Das gelte vor allem für Firmen wie BMC Software, CA, Hewlett-Packard und IBM/Tivoli.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

XenServer wird erwachsen
Server-Virtualisierung ist kein Selbstläufer
Verwaltungs-Cockpit für virtuelle Systeme
»VMware Infrastructure 3« als umfassende Virtualisierungslösung
Client-Hypervisor ohne Host-Betriebssystem von Citrix und Intel geplant
Thema der Woche: Erfolgreiche Server-Virtualisierung, Teil 1
Thema der Woche: Erfolgreiche Server-Virtualisierung, Teil 2
Citrix beschleunigt jetzt auch ICA
Hewlett-Packard und Citrix vereinfachen Desktop-Management