Schwerpunkte

Wertvollste Marke der Welt

Google überholt Apple

21. Mai 2014, 15:58 Uhr   |  Lars Bube | Kommentar(e)

Google überholt Apple

Dank Innovationen wie der Datenbrille Glass ist Google wieder das wertvollste Unternehmen der Welt. (Bild: Google)

Im aktuellen Index der wertvollsten Marken der Welt hat sich Google die Krone geschnappt und den bisherigen Primus Apple auf den zweiten Platz verwiesen.

Mit Spannung warten globale Großunternehmen jedes Jahr auf den »BrandZ-Index« des Beratungsunternehmens Millard Brown, der seit 2006 jeweils die 100 wertvollsten Marken der Welt auflistet. Bei der Rangliste geht es nicht nur um den reinen Börsenwert, sondern auch um Faktoren wie die Innovationskraft und das Markenimage bei den Verbrauchern. Jetzt ist der neue BrandZ-Index erschienen, und er hält einige Überraschungen bereit:

Das beginnt direkt an der Spitzenposition, die in den vergangenen drei Jahren jeweils ganz klar an Apple gegangen war. Doch damit ist es jetzt erst einmal vorbei. Denn mit einem sagenhaften Zuwachs des Markenwertes um 40 Prozent auf geschätzte 159 Milliarden US-Dollar konnte sich 2014 Google den Thron zurück erobern. »Google war in den letzten Jahren enorm innovationsfreudig, wie zum Beispiel mit Google Glass, Investitionen in künstliche Intelligenz und zahllosen Partnerschaften mit denen ihr Betriebssystem Android künftig in weitere Güter wie Autos integriert wird. All diese Aktivitäten senden ein starkes Signal an die Kunden, was Google alles vorantreibt«, erklärt Nick Cooper, Managing Director von Millward Brown Optimor, den Aufstieg des Internetmultis zum wertvollsten Unternehmen.

»Gleichzeitig wird Apple immer behäbiger«, ergänzt Cooper. Apple büßte deshalb in den vergangenen zwölf Monaten 20 Prozent seines Markenwertes ein und wird nun nur noch auf 148 Milliarden Dollar taxiert. Das fehlen des Visionärs Steve Jobs wird dabei immer deutlicher zu einem Problem für die Marke, ihre Produkte und Kunden. »Obwohl Apple weiterhin eine erfolgreiche Marke ist, wird es dem Unternehmen in der allgemeinen Wahrnehmung immer weniger zugetraut, die Technologie für seine Kunden neu zu definieren. Die rapide sinkende Zahl innovativer Produktveröffentlichungen ist ein deutlicher Indikator dieses Abwärtstrends«, so die Begründung der Markenberater.

Seite 1 von 3

1. Google überholt Apple
2. Microsoft mit starkem Comeback
3. Faccebook und Twitter wachsen schnell

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Apple stößt Google vom Thron
Markenwert: Apple steigt in die Top 10 auf
Apple wertvollste Marke der Welt

Verwandte Artikel

IBM, Microsoft , Apple, Google

Betriebssystem

Software