FleetGO Group

Investor Main gründet Firmengruppe für Logistik-Software

15. September 2022, 11:44 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
Polnische LKW-Polonaise
© art_zzz - AdobeStock

Main Capital Partners übernimmt Mehrheitsbeteiligungen an zwei Spezialisten für Logistik-Software. Wanko und FleetGO werden unter dem Namen „FleetGO Group“ zu einer neuen umfassenden Logistiksoftware-Gruppe zusammengeführt.

Der Software-Investor Main Capital Partners hat Mehrheitsbeteiligungen an den beiden Logistiksoftware-Unternehmen Wanko und FleetGO übernommen. Die beiden Unternehmen sollen zu einer neuen umfassenden Logistiksoftware-Gruppe zusammengeführt werden, die den Namen FleetGO Group tragen wird. 

Wanko und FleetGO seien Marktführer in ihren jeweiligen Sektoren, teilt der Benelux-Investor mit. Beide Unternehmen konzentrieren sich auf den Markt für Supply-Chain-Software auf dem deutschen beziehungsweise niederländischen Markt.

Wanko, mit Hauptsitz in Ainring, Deutschland, hat eine starke Position auf dem Markt für Transportsoftware, einem Teilbereich des Supply-Chain-Management-Marktes, der immer noch stark fragmentiert ist und mit zweistelligen Wachstumsraten deutlich wächst. Das Unternehmen bietet hauptsächlich Software für die Lagerverwaltung und Routenoptimierung an und bedient Kunden aus verschiedenen Branchen, wobei der Schwerpunkt auf den Bereichen Chemie, Transport und Industrie liegt. Wanko hat mehr als 130 Kunden und verfügt über eine starke Präsenz in der DACH-Region.

FleetGO mit Sitz in Hattem in den Niederlanden konzentriert sich auf High-End-Telematiklösungen für kleine, mittlere und große Unternehmen. Ziel ist es, intelligentere Flotten mit verwertbaren Daten und Einblicken in die Fahrer- und Flottenleistung sowie Informationen zur Fahrzeugnutzung und -diagnose zu schaffen.

Das kombinierte Unternehmen FleetGO Group wird somit eine umfassende Softwarelösung für Warehouse Management, Transport Management und Fleet Management anbieten können mit einer starken Präsenz in der DACH- und Benelux-Region. Die Gruppe soll den KMU- und Unternehmensmarkt in beiden Regionen bedienen.

Der kombinierte Umsatz der FleetGO Group wird laut Investor für 2022 auf 20 Mllionen Euro prognostiziert und soll voraussichtlich mit einer zweistelligen Wachstumsrate steigen. Die Gruppe wird nun etwa 150 Mitarbeiter beschäftigen, um diesen Wachstumskurs durch eine Cross- und Upsell-Strategie voranzutreiben und zu unterstützen. Die Gruppe wird vom ehemaligen CEO von FleetGO, Ronald van Tiel, geleitet, der auch ein bedeutender Minderheitsinvestor der neuen Gruppe ist.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ICT-CHANNEL

Logistik

Software

Matchmaker+